• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Farbenfrohe Arbeiten aus der neuen Heimat

25.03.2017

Augustfehn „Wir haben uns zusammen auf den Weg gemacht, den Kunstweg mit den Künstlern zu gehen – ich bin froh, dass so viele Gäste zur Eröffnung gekommen sind“, sagte Dr. Gunnar Habben, stellvertretender Bürgermeister in seinem Grußwort. Zur Eröffnung der Ausstellung „Angekommen in der Fremde“ erläuterte Dieter Börjes vom Eisenhütten-Kulturverein, dass der Kunstpfad Ammerland dieses Projekt angeschoben habe. „Es ist eine farbenfrohe Ausstellung“, so Börjes.

Jochen Kusber, Vorsitzender des Kunstpfades Ammerland, ging kurz auf die frühere Ausstellung des Kunstpfades „Türen und Tore“, die damals noch im unrestaurierten Kesselhaus stattgefunden habe.

In der Galerie der Eisenhütte zeigen Said Tiraei aus Afghanistan und Adel Dadvar aus dem Iran bis zum 5. April ihre Werke. Die Ausstellungsreihe „Angekommen in der Fremde“ wird in allen Ammerland-Gemeinden mit verschiedenen Künstlern angeboten.

Der Oldenburger Kunstexperte Jürgen Weichart führte umfassend in das Werk der beiden Künstler ein, die vor 20 und etwas mehr Jahren ihre Heimat verlassen haben. Der 1960 in der iranischen Hafenstadt Anzali am Kaspischen Meer geborene Adel Dadvar, der in Augustfehn lebt, absolvierte eine Ausbildung als Kalligraph. Seine Kunstwerke sind Kalligrafien. Said Tiraei, 1976 in Kabul geboren, studierte Malerei in Pakistan und Indien und lebt heute in Jade. Seine Bilder, geprägt von intensiven Farben, verlangen ein sorgfältiges Verfolgen einzelner Konturen.

Adel Dadvar wird einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf seiner Bilder der Mahak Gesellschaft für krebskranker Kinder im Iran spenden. Die Ausstellung kann täglich von 9 bis 22 Uhr besucht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.