• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Meilenflohmarkt: Feilschen um das besondere Einzelstück

27.05.2015

Augustfehn Weit über 150 Verkaufsstände boten am Pfingstsonntag den tausenden Besuchern auf dem Meilenflohmarkt in Augustfehn II Gelegenheit, das besondere Schnäppchen zu schlagen. Ob Steckenpferde, Spielsachen, Geschirr, Gartenbedarf, Bekleidung in allen Größen oder gar ein Motorroller: Auf dem über zwei Kilometer langen Flohmarkt entlang des Kanals gab es viele Dinge zu bestaunen und zu kaufen.

Bereits seit etwa 13 Jahren werde der Riesenflohmarkt ab dem Stahlwerk in Augustfehn organisiert, betonte Rolf Fittje, Kassenwart des ausrichtenden Schützenvereins Augustfehn II. Die Standbetreiber kommen dabei nicht nur aus dem Ammerland, sondern auch aus den angrenzenden Landkreisen sowie der Stadt Oldenburg. „Auch ein Wohnwagen mit Bremer Kennzeichen steht hier vor Ort. Das macht deutlich, dass dieser Flohmarkt über die Grenzen des Ammerlandes hinaus bekannt ist“, erzählte Fittje stolz.

Um die besondere Flohmarktatmosphäre zu erhalten, werden zu diesem Markt nur Privatanbieter zugelassen. Gewerbliche Standbetreiber sind nicht vor Ort. „Damit bleiben der Trödelcharakter und das Feilschen um Preise erhalten“, so der Kassenwart.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei warmem und sonnigem Wetter nutzten viele Menschen aller Altersgruppen den Sonntag, die mehr als zwei Kilometer abzulaufen und nach der besonderen Entdeckung Ausschau zu halten. Lampen, Schilder, Puppen, Bilder, Werkzeug und vieles mehr wechselten an diesem Tag die Besitzer.

Die ersten Flohmarktbesucher waren bereits am frühen Morgen ab 6 Uhr vor Ort, um sich die besten Stücke herauszusuchen. Bis gegen 17 Uhr luden die vielen Stände zum Feilschen ein, was ausgiebig genutzt wurde.

Mit dem Verlauf und der Resonanz zeigte sich Rolf Fittje sehr zufrieden. Durch die Standmiete und den Verkauf von Bratwürstchen sowie Getränken kommt Geld für den Schützenverein Augustfehn II in die Kasse. Es hilft dabei, das nächste Schützenfest mitzufinanzieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.