• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Festliche Gala im stilvollen Ambiente

07.12.2015

Gristede Auf „Gut Horn“ setzte die mittlerweile traditionelle Weihnachts-Gala „Klassische Weihnacht“ am zweiten Adventswochenende erneut musikalische Glanzlichter. Bereits zum achten Mal stimmte hier das gefragte Opern-Gala-Ensemble „Il Belcanto“ mit zwei ausverkauften Konzerten auf die Weihnachtszeit ein.

Im stilvollen Ambiente des festlich geschmückten historischen Gutshofs versetzten die Sopranistin Irina Wischnizkaja zusammen mit Bariton Ivo Berkenbusch und Pianist Olaf Wiegmann ein begeistertes Publikum mit weihnachtlichen Klängen in Festtagsstimmung. Die hochkarätigen, preisgekrönten Musiker brachten eine gelungene Mischung aus traditionellen Weihnachtsliedern, Opernarien und Klavierstücken zum Klingen, mit denen sie die andächtig lauschenden Zuhörer verzauberten. Auch Gastgeberin Renate Franz von Gut Horn freute sich auf eine stimmungsvolle musikalische Reise durch die Vorweihnachtszeit.

Mit leisen Tönen ließ Bariton Berkenbusch eingangs des Konzerts den Schnee rieseln, um im „The Lord`s prayer“ seine ausdrucksvolle, geschmeidige Stimme in allen Facetten zu entfalten, viel beachtet vom Publikum. Er brillierte nicht nur als Sänger, sondern führte auch unterhaltsam durch das Programm. Seine ausgefeilte Gesangskunst erlernte er unter anderem bei Placido Domingo. Auch Irina Wischnitzkaja wusste die Zuhörer mit ihrem glockenreinen, bravourösen Sopran zu fesseln. So stimmte sie mit viel Hingabe ein romantisches „Ave Maria“ an, um sich als „Elisa“ aus dem Musical „My Fair Lady“ in die Herzen der Zuhörer zu singen. Und mit der Arie der „Mimi“ aus der Oper „la Boheme“ von G.Puccini ersang sie sich stürmischen Beifall. Als einer der Höhepunkte des Abends ließen die beiden brillanten Interpreten ihre wunderbaren Stimmen im hinreißenden Duett in der„Kinderweihnacht“ von G. Fauré, hören, in dem das bekannte „Gloria“ anklang. Auch Kapellmeister Olaf Wiegmann wusste am Flügel zu überzeugen. Neben seiner Klavierbegleitung beeindruckte der Dirigent der Oldenburgischen Kammersinfonie mit einer einfühlsam gespielten Klaviersonate Mozarts.

Stimmungsvoll klang die festliche Gala aus mit einem Potpourri traditioneller Weihnachtslieder. Das Publikum entließ das Konzert erfahrene Opern- Gala Ensemble „Il Belcanto“ nicht ohne zwei Zugaben unter viel Applaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.