• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Feuerschein, Glühwein und Musik

12.12.2016

Rastede /Wiefelstede /Nethen Wenn in unmittelbarer Nachbarschaft drei Adventsmärkte gleichzeitig stattfinden, dann muss jeder sich etwas Besonderes einfallen lassen. An Kreativität hat es dabei in Nethen, Rastede und Wiefelstede nicht gefehlt.

Wohliges Rastede

In Rastede war ein richtig gemütliches Dorf aufgebaut. Lodernde Lagerfeuer in gesicherten Feuerkörben gaben das Gefühl von wohliger Wärme in der kalten Jahreszeit. Wer ein bisschen Zeit mitbrachte, konnte sich seine eigenen Kerzen auf dem Kögel-Willms-Platz ziehen. Viel Zuspruch fand die erstmals aufgebaute große Weihnachtskrippe auf dem Platz. In den kleinen aber feinen Weihnachtshütten wurden Kunsthandwerk und weihnachtliche Spezialitäten zum Verkauf angeboten.

Die Auswahl reichte von Mode aus Nepal bis hin zu Schaffellen, Feuerkörben und Dekoartikeln. Allerhand süße Leckereien gab es natürlich ebenfalls. Heimische Gastronomen und Vereine sorgten für das leibliche Wohl. Nach der Eröffnung am Freitagabend durch Bürgermeister Dieter von Essen spielten die Christmas Lions. Auch die Youngstars der Showband Rastede begeisterten mit ihrer Musik.

Solisten vom Staatstheater Oldenburg sangen und lasen am Wochenende den Kindern Geschichten vor. Posaunenchöre und andere Musikgruppen sorgten musikalisch für weihnachtliche Stimmung. Am kommenden Wochenende geht es weiter mit dem Kasper, viel Musik und Stimmung allenthalben.

Musikalisches Nethen

In Nethen sollte es der musikalischste Weihnachtsmarkt in der Region werden. Gesagt, getan. Mit dabei waren das Youngcorps des Spielmanns- und Fanfarenzugs, die Gruppe Brass & More, die Showband Spirit of 52, die Christmas Lions und die Hydrantenkapelle. Von weit angereist kam der Musikzug Hagen Wiesental. Knusprige Bratwürste und Nackensteaks gab es gegen den großen Hunger. Leckerer Kuchen, heiße Waffeln und Kaffee für eine gemütliche Kaffeetafel. Kinderpunsch und Glühwein sorgten für beste weihnachtliche Stimmung.

Für die Kleinen wurde neben einer Spielecke auch eine Hüpfburg auf dem Platz gern und viel in Anspruch genommen. Lia (7) steht nach eigenen Angaben schon seit einer halben Stunde auf der Hüpfburg. „Es ist einfach toll“, sagte die „Hüpferin“. Wenn auch viel Musik zu hören war, als der Weihnachtsmann kam, war klar, wer die Hauptrolle spielte. Jana (16) und Jane (17) fanden die Stimmung gut. „Wir sind zum ersten Mal dabei und finden alles bestens“, so die beiden Teenager.

Gemütliches Wiefelstede

In Wiefelstede ging es sehr gemütlich her. Man wärmte sich an großen Feuerkörben und trank genüsslich den duftenden Glühwein. Zum elften Mal hatte die Gemeinschaft Handel und Handwerk Wiefelstede (HHW) zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Auch der Weihnachtsmann war wieder dabei. Rund um die große Glühweinbude sorgten die lodernden Flammen in den Feuerkörben für eine heimelige, vorweihnachtliche Atmosphäre zwischen Rathaus und St. Johannes-Kirche. In schönen Pagodenzelten boten zahlreiche Aussteller warme Mützen und Socken, Dekoartikel und sogar von innen beleuchtete Kaffeekannen an. Bratwurst und heiße Waffeln sorgten für die nötige Stärkung der Besucher.

„Die Waffeln schmecken super“, meinte Bernd Rohloff. Katharina Dierks, stellvertretende Bürgermeisterin, sagte in ihrer Begrüßung: „Ich lade Sie ein, sich von dieser ganz besonderen Atmosphäre anstecken zu lassen.“ Sängerin Leonie Grote und der Spielmannszug „Brass & More“ rundeten das musikalische Programm ab. Eisstockschießen auf dem Asphalt begeisterte besonders die Jungen. Kasper brachte die Kleinsten zum Jubeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.