• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Oldtimer: Förderverein für Florentinchen

26.02.2014

Südbäke Die alte Handdruckspritze der Freiwilligen Feuerwehr Südbäke hat inzwischen stolze 114 Jahre „auf dem Buckel“. Dieses hohe Alter sieht man dem Schmuckstück allerdings nicht an. Das ist ein Verdienst der historischen Löschgruppe Südbäke, die sich um die Instandhaltung und Restaurierung der alten Spritze kümmert (siehe Infokasten).

Vom Zufallsfund zum Aushängeschild

Auf dem ehemaligen Bauhof an der Mühlenstraße in Rastede entdecken Hermann Sandkuhl und Gerd Rüscher im Jahr 1976 zufällig die Handdruckspritze „Floren­tinchen“, Baujahr 1900. Beim Umzug des Bauhofs an die Kleibroker Straße sorgt Helmut Wichmann dafür, dass die Reste der Handdruckspritze zur Feuerwehr Südbäke gelangen.

Mit großem Aufwand wird die Handdruckspritze unter Mitwirkung von Gerd Behrens wiederhergestellt. Beim Gemeindewettkampf in Südbäke am 21. Mai 1978 hat die Handdruckspritze ihren ersten öffentlichen Auftritt. Danach wird sie beim Kreisfeuerwehrtag in Edewecht gezeigt.

Im Jahr 1997 bekommt die Handdruckspritze neue Räder. Im Winter 2012/13 wird sie mit einem neuen Kesselboden versehen.

Wer sich mit Oldtimern ein wenig auskennt, weiß, dass Reparaturen und Pflege ganz schön ins Geld gehen können. Um Spenden für den Erhalt der Handdruckspritze und die Arbeit der historischen Löschgruppe sammeln zu können, wurde nun ein Förderverein gegründet.

„Die Satzung haben wir im August 2013 erlassen, jetzt haben wir den Bescheid bekommen, dass wir als gemeinnütziger Verein ins Vereinsregister beim Amtsgericht Oldenburg eingetragen wurden“, berichtet Jürgen Dörr. Der Südbäker Ortsbrandmeister ist jetzt auch Vorsitzender des Fördervereins. Stellvertreter ist Stefan Tölen, Schriftführerin Anne Sandkuhl und Kassenwart Stephan Brumund.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die historische Löschgruppe kümmert sich allerdings nicht nur um die Handdruckspritze „Florentinchen“. Seit Kurzem besitzt die Feuerwehr Südbäke einen zweiten Oldtimer – das Löschfahrzeug 8 aus dem Jahr 1984. Das ehemalige Einsatzfahrzeug der Südbäker Wehr wurde der Einheit überlassen, nachdem es im vergangenen Jahr außer Dienst gestellt worden war.

Dörr macht deutlich, dass Spenden, die der neue Förderverein einwirbt, ausschließlich für die historische Löschgruppe bestimmt sind. „Der Förderverein entbindet die Gemeinde Rastede nicht davon, den Brandschutz sicherzustellen.“

Zuletzt hatte die historische Löschgruppe Uniformen gekauft, wie sie um 1900 getragen wurden. Geplant sei nun noch die Anschaffung von Pickelhauben, um das Outfit zu vervollständigen, mit dem sich die Löschgruppe auf zahlreichen Oldtimerveranstaltungen in Niedersachsen präsentiert.

Allein im vergangenen Jahr war die Gruppe bei elf Veranstaltungen dabei und stellte in „Florentinchen“ meist die älteste Handdruckspritze. Und dank der engagierten Arbeit der Löschgruppe wird das 114 Jahre alte Gerät wohl auch weiterhin ein Schmuckstück bleiben, das viel herumkommt. Sieben Termine stehen schon jetzt für dieses Jahr im Kalender der Löschgruppe.

Nähere Informationen zum Förderverein gibt es bei Jürgen Dörr unter Tel. 0162/ 24 36 520 und im Internet.


     www.suedbaeke.florian-ammerland.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.