• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Buchstaben, Bilder und Bücher begeistern

25.10.2017

Friedrichsfehn Draußen ist es kalt und regnerisch, im Haus gemütlich und warm. Was liegt da näher, als einmal wieder zu einem guten Buch zu greifen und in Ruhe zu lesen?

Dafür, dass der Lesestoff nicht zu knapp wird, sorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der evangelischen Bücherei in Friedrichsfehn. Seit dem Sommer 2016 verstärkt Susanne Weitkämper das Team, seit September 2016 ergänzt Anneliese Öhne die mittlerweile rund zwölfköpfige Mannschaft.

„Ich hatte einfach mal Lust, etwas Neues auszuprobieren“, sagte Weitkämper. „Und da dachte ich, es wäre doch schön, einfach einmal etwas für die Allgemeinheit zu tun.“

Ähnliche Beweggründe hatte auch Anneliese Öhne. „Als Rentnerin wollte ich gerne wieder einer Beschäftigung nachgehen. Und da ich selber gerne lese, passte das wunderbar.“ Zudem seien sie immer wieder begeistert, wie viele Kinder den Weg in die Bibliothek fänden, loben die Ehrenamtlichen. „Die Kleinen kommen her, stöbern, sehen sich die Bücher an und sind sehr eifrig dabei.“

Lesen gleich vor Ort

Manch einer kann es gar nicht abwarten und lässt sich gleich an Ort und Stelle im Lesesessel das erste Buch von Mama oder Papa vorlesen. „Einfach toll so etwas“, finden Weitkämper und Öhne.

Und Auswahl haben die Besucher reichlich. Sieben große Regale mit Kinder- und Jugendliteratur stehen in der Bücherei bereit. Von Vorlesebüchern über Märchen, Buchreihen wie „Harry Potter“, „TKKG“ und „Die ???“ über „Was ist Was“ bis hin zu aktuell saisonalen Weihnachtsbüchern ist alles vertreten.

Buchspenden erwünscht

Erwachsene werden in vier Regalen fündig. Hier stehen Krimis, Abenteuerromane, Biografien, klassische Belletristik bis hin zu Comics bereit. Die Allerkleinsten decken ihren Bedarf auf vier kinderfreundlich auf Kniehöhe befindlichen Tischen. „Hase“ steht auf einem Schild davor oder „Tiere“, je nach Sachgebiet der Bilderbücher.

„Wir haben eine schöne Auswahl hier“, finden die Mitarbeiter. „Und wir bemühen uns, alles aktuell zu halten. Einmal im Jahr veranstaltet die Bibliothek einen Bücherflohmarkt, um ältere Werke zu verkaufen und Neuanschaffungen zu finanzieren. „Und wir freuen uns über Buchspenden“, fügt Susanne Weitkämper an. Allerdings sollten die Werke gut erhalten und nicht älter als zwei Jahre sein.

Und eine Bitte haben die Buchliebhaberinnen noch: sie würden sich wünschen, dass wieder mehr Jugendliche den Weg in die Bücherei fänden. „Es wäre doch schön, wenn nicht nur die Kleinen und Großen von unserer Ausleihe profitieren, sondern auch die Jugendlichen.

Die evangelische Bücherei Friedrichsfehn befindet sich im Gemeindezentrum an der Dorfstraße 16. Geöffnet ist dienstags von 16-18 Uhr und mittwochs von 17-18 Uhr. Eine Ausleihe erfolgt gegen Leseausweis, der kostenlos ausgestellt wird.

Lesevergnügen für jede Altersklasse

Aus der Reihe Zeitdetektive „Der Schatz der Wikinger“ von Fabian Lenk: Jal Erik, Wikinger und Träger von Odins Schwert, wird immer wieder von mysteriösen Wesen angegriffen. Wer kann dahinter stecken? Die Trolle? die Zeitdetektive stoßen auf eine heiße Spur.

„Tintenherz“ von Cornelia Funke: Vor Jahren hat Mo einmal ein Buch gelesen. Ein besonderes Buch. Ein Buch, das nun zum Mittelpunkt eines atemberaubendem Abenteuers wird, als Mo und seine Tochter Meggie in der Nacht unheimlichen Besuch bekommen. Ein Mann warnt sie vor Capricorn. Mo und Meggie beschließen, das Buch zu verstecken. Doch das Abenteuer hat bereits begonnen. Meggie löst nicht nur das Rätsel um Capricorn und Zauberzunge, sie gerät auch selber in große Gefahr.

„Der Schwarm“ von Frank Schätzing: Die Welt scheint völlig normal zu sein. Und doch passieren überall unheimliche Dinge. Fischer verschwinden auf ruhiger See, fremde Quallenarten treten auf, Meerestiere kommen an Land. Was hat das zu bedeuten? Die Wissenschaftler Sigur Johanson und Leon Anawak machen sich auf die Suche nach dem Ursprung und entdecken das Unfassbare.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.