• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ehrung: Durchs Singen fit bis ins hohe Alter

02.04.2019

Friedrichsfehn Bereits als junge Erwachsene liebten Brigitte und Gustav Werth den Gesang. Als sie in Süddorf wohnten, gehörten sie dem dortigen Kirchenchor an. Mit ihrem Umzug nach Klein Scharrel traten beide dem gemischten Chor „Wilhelmslust“ Friedrichsfehn bei. Jetzt wurden sie beim Frühlings-Sängerfest für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Während Brigitte Werth seit einigen Jahren nicht mehr aktiv singt, sondern dem Chor als passives Mitglied angehört, wechselte ihr Mann vom gemischten Chor in den Shanty-Chor Friedrichsfehn.

Auch mit seinen 81 Jahren kann Gustav Werth das Singen nicht lassen. „Die Musik ist ihm ganz wichtig. Er fiebert jedes Mal den Dienstag entgegen, wenn sich der Chor trifft“, weiß seine Frau. Solange es irgendwie geht, wird Gustav weiter dabei bleiben. Beide sind sich sicher, dass der Gesang den Geist anregt sowie jung und gesund hält. Auch wenn Brigitte Werth, früher zehn Jahre im Gemeinderat tätig, selbst nicht mehr mit auftritt, verfolgt sie die Sängertreffen gern vor Ort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weil das Herbst-Sängerfest wegen eines Trauerfalls im letzten Jahr abgesagt werden musste, fanden die Ehrungen jetzt im Rahmen des Frühlings-Sängerfestes, das unter dem Motto „Singen öffnet Herzen“ stand, statt. Neben dem Ehepaar Werth sollten auch Marga Bley und Hella Grundmann für ihre 50-jährige Mitgliedschaft, Dr. Ahmed Hammoud und Anneliese Kruse für 40 Jahre sowie Heiner Höche, Ursula Sander und Ernst Sander für 25 Jahre Chorgesang geehrt werden. Leider waren sie aus unterschiedlichen Gründen an diesem Nachmittag verhindert.

Dass Chorgesang die Lebenslust steigert, für alle Altersgruppen geeignet und vielseitig ist, bewiesen neben den Gastgebern der Männergesangverein (MGV) Kleefeld, der MGV „Sängerrunde“ Edewecht und der Kinderchor der Evangelischen Kirchengemeinde Petersfehn/Friedrichsfehn. Zudem trat Sorin Ferat an der Geige mit seiner Combo auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.