• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kultur: Geburtstagsgäste spielen auf der Bühne

29.06.2015

Bad Zwischenahn Die Bühne in der Mehrzweckhalle am Schulzentrum Bad Zwischenahn reichte gerade aus, um den gut 75 Musikern Platz zu bieten, die am Sonnabend zum Jubiläumskonzert des Orchesters Bad Zwischenahn (OBZ) aufspielten. Der Ortswechsel, bisher trat das Sinfonische Blasorchester stets in der Wandelhalle auf, hatte seine Grund: Das Orchester feierte sein 25-jähriges Bestehen.

Einige hundert Besucher waren gekommen, um an der „Reise durch die Musik“ teilzunehmen. Dabei präsentierte der Gastgeber mit seinem Vorsitzenden Manfred Schmidt etwas Besonderes: Das Sinfonische Blasorchester Bad Zwischenahn wurde verstärkt durch über 30 Musiker der Turn- und Musikvereinigung (TMV) Rodenkirchen. Die beiden Dirigenten Willem Frieswijk (OBZ) und Peter Abbenseth (TMV) wechselten sich bei der Leitung ab.

Bereits vor gut zwei Jahren wurde das musikalische Projekt der beiden Orchester geplant. Das Programm, das von Schlagern und Filmmusik über Märsche bis hin zu Klassik und Pop reichte, wurde von beiden Gruppen zusammengestellt. „Einige Stücke waren dem jeweils anderen Orchester nicht bekannt, so dass wir Dirigenten bei den Proben schon gefordert waren“, so Peter Abbenseth. „Ich bin sehr stolz auf die Musiker, die mit ihrem Spiel einen gehobenen Musikanspruch gerecht werden, obwohl alle es ehrenamtlich machen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lutz Ackermann, der die Veranstaltung humorvoll moderierte, zeigte sich von den musikalischen Leistungen des Doppelorchesters beeindruckt. „Obwohl ich ein bekennender Zwischenahn-Fan bin, kannte ich das Orchester nicht. Mir gefällt diese Veranstaltung sehr gut.“

Noch heute spielen mit Manfred Schmidt, Heiko Afken und Ernst Frerichs drei Musiker im OBZ, die vor 25 Jahren zu den Gründungsmitgliedern gehörten. Damals wie heute ist das Orchester eine generationsübergreifende Gruppe. Das jüngste Mitglied ist 13 Jahre, die älteste Musikerin über 80 Jahre alt. Darauf ist Manfred Schmidt besonders stolz.

Das Jubiläumskonzert bot auch den Rahmen, den bisherigen Dirigenten des Orchesters Bad Zwischenahn, Hayo Bunger, zu verabschieden. Dieser bedankte sich noch einmal bei den Musikern für die gute Zusammenarbeit. Mit Willem Frieswijk wurde ein Nachfolger gefunden, der ebenfalls auf eine hohe musikalische Qualität achtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.