• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

THEATER: Genialität hat ihre Tücken

11.03.2006

PETERSFEHN Lachsalven prägten die Premiere. Das Publikum war begeistert und quittierte die Leistungen auf der „Schützenhof“- Bühne mit tosendem Applaus.

Von Helmut Hogelücht PETERSFEHN - Vergnügliche Stunden erlebten jetzt Freunde des plattdeutschen Theaters bei der Premiere der Petersfehner Heimatdiele. Unter Leitung von Regisseurin Rita Kropp hatte das Ensemble mit der Komödie „Över Kopp“ (Über Kopf) ein Stück ausgesucht, das die Gäste durch und durch begeisterte. Im „Schützenhof“ hatten die Laienschauspieler den spritzigen, raffiniert konstruierten Mehrakter mit viel Spielfreude und Können auf die Bühne gebracht. Mit Szenenapplaus wurde der Spiel- und Wortwitz des Ensembles so manches Mal belohnt. Ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Bühnenbild, verbunden mit einer ausgereiften Technik, rundete die Premierenvorstellung ab, die mit tosendem Applaus vom Publikum quittiert wurde.

Der Dreiakter des Schleswig-Holsteiners Jürgen Kropp entführte die Zuschauer in die Werkstatt von Peter Petersen (Wolfgang Boeckmann). Er und sein Freund Harald (Albert Oetken) beschäftigen sich in ihrer „Universalgerätereparaturfirma“ mit Erfindungen, die die Welt nicht braucht. Ein „Bohrsaughammer“ gehört z.B. dazu. Peters Ehefrau Maren (Karin Jung) und dessen Freundin Britta (Irma Mitwollen) sind von der Genialität der beiden ebenso wenig überzeugt wie Herr Mewes (Andreas de Vries) und Frau Stenzel (Vera Wiechmann). Doch die beiden „Experten mit Unternehmergeist“ lassen sich nicht abhalten. Sie tüfteln und tüfteln und sehen ihre Zukunft in einem „unmöglichen Transportunternehmen“. Doch mit einer Intrige wissen Peters Frau Maren und ihre Freundin Britta diesen Plan zu boykottieren. Sie arrangieren einen Auftrag zum Transport einer „speziellen Flüssigkeit“, die wie Gülle riecht und auch so aussieht. Ist die nächtliche Aktion, die im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel stinkt,

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

trotz der vielen Schwierigkeiten noch von Erfolg gekrönt, und verhilft die Zeitungsreporterin Gaby (Erika Kröger) den beiden „Jungunternehmern“ zum Erfolg?

Wer mal wieder herzhaft lachen möchte, kann das überraschende Ergebnis in den weiteren Aufführungen erfahren. Der Vorhang hebt sich im Petersfehner „Schützenhof“ nochmals am 14., 23., 24. und 25. März jeweils ab 20 Uhr und am 26. März ab 16 Uhr.

Restkarten dsind noch im Landhandel Bakenhus oder im Petersfehner Schützenhof erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.