• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Vortragsreihe: Globalisierung und Fairness im Fokus

09.03.2016

Ammerland /Bad Zwischenahn Mit lokalen Veranstaltungen wurden schon in zurückliegenden Jahren die Themenjahre der Reformationsdekade der Evangelischen Kirche in Deutschland begleitet. 2016 steht das unter dem Motto „Reformation und die Eine Welt“. Ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland, Evangelisches Bildungswerk und Akademie der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg haben erneut ein Programm erarbeitet, dessen Veranstaltungen in den Kirchengemeinden stattfinden.

Drei Stränge durchziehen das Programm: Die eine Welt, gekennzeichnet von Globalisierung, dem Zusammenrücken der Menschen, aber auch von Konflikten und Problemen und vor allem von Lösungsansätzen, bilden den Schwerpunkt von vier Veranstaltungen. Weitere vier Abende beleuchten die Reformation und ihre Wirkungen auf unsere Welt. Ergänzt werden diese Stränge um den Aspekt „Global denken – lokal handeln“, der nicht nur in jeder Veranstaltung bedacht werden soll, sondern besonders durch die Veranstaltungen der Welt-Läden im September 2016 in den Blick genommen wird.

„Der Kirchenkreis Ammerland will mit den Veranstaltungen Fäden in die weite Welt knüpfen, den Horizont weiten und sich vor dem Hintergrund anderer Lebensperspektiven auf neue Gedanken einlassen“, betonen Kreispfarrer Lars Dede und Peter Tobiassen, Leiter des Evangelisches Bildungswerks. Dabei gehe es auch um ethische Fragen: Um Fragen der Gerechtigkeit, fairen Wirtschaftsbeziehungen und Verantwortung für diesen Planeten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Veranstaltungsreihe konnten die Organisatoren wieder zahlreiche namhafte Referenten gewinnen: So eröffnet die ehemalige Bundesministerin für Entwicklungszusammenarbeit Heidemarie Wieczorek-Zeul die Reihe am 16. März um 20 Uhr im Haus Feldhus in Bad Zwischenahn mit einem Vortrag über die Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen.

Thilo Hoppe, Vorsitzender der Kammer der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für nachhaltige Entwicklung, wird am 25. Mai 2016 in Elisabethfehn eine Studie vorstellen, die neue Antworten für eine nachhaltige Entwicklung in der globalisierten Welt gibt.

Landesbischof Jan Janssen wird zusammen mit Dr. Uta Andrée und Studierenden der Missionsakademie Hamburg die Reformations- und die Missionsgeschichte am 15. April in Westerstede beleuchten.

„Reformation und die Eine Welt“ – Vorträge laden zur Diskussion ein

Neun Veranstaltungen bieten der Kirchenkreis Ammerland, das Evangelische Bildungswerk und die Akademie der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg unter dem Titel „Reformation und die Eine Welt“ an.

Mittwoch, 16. März: „Sustainable Development Goals“ (Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen), mit Heidemarie Wieczorek-Zeul, 20 Uhr, Haus Feldhus, Bad Zwischenahn

Freitag, 15. April: „Reformation und Mission“, mit Bischof Jan Janssen, Dr. Uta Andrée, Juan Esteban Lonbono, Biniel Mallyo, Aravind Jeyakumar Moniraj, 20 Uhr, Evangelisches Haus, Westerstede

Mittwoch, 11. Mai: „Alles online? – Vernetztheit in einer globalen Welt“, mit Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, 19 Uhr, Gemeindehaus, Rastede

Mittwoch, 25. Mai: „Nachhaltige Entwicklung in einer globalisierten Welt“, mit Thilo Hoppe, 20 Uhr, Dr.-Martin-Luther-Haus, Elisabethfehn

Freitag, 10. Juni: „Hier stehe ich und kann nicht anders“ – 500 Jahre Reformation von Frauen gestaltet“, mit Dr. Kristina Dronsch, 20 Uhr, Haus der Offenen Tür, Edewecht

Dienstag, 23. August: „Martin Luther und der Islam“, mit Prof. Dr. Johannes Ehmann, 20 Uhr, Friedenskirche/Gemeindehaus, Augustfehn

Sonnabend, 17. September: „Welt-Läden im Kirchenkreis – 20 Jahre Weltläden in Westerstede und Rastede“, Faires Frühstück in Edewecht am 24. März

Montag, 19.September: „Altkleider- und Lebensmittelexporte – Fluch oder Segen?“, mit Francisco Mari, 20 Uhr, Gemeindezentrum, Friedrichsfehn

Donnerstag, 10. November:„ Reformationsgeschichte des Ammerlands“, mit Dr. Tim Unger, 20 Uhr, Rudolf-Bultmann-Haus, Wiefelstede

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.