NWZonline.de Region Ammerland Kultur

61. Gemeindesängerfest: Gut 250 Gäste von Beginn an begeistert

31.05.2011

WIEFELSTEDE Das 61. Gemeindesängerfest, das in diesem Jahr zum mittlerweile dritten Mal insgesamt durch den Shantychor Neuenkruge-Borbeck ausgerichtet wurde, sorgte für einen vollen Saal im Gasthof Rabe. Mit der schon traditionellen Kaffeetafel eröffnete Jürgen Reins, 1. Vorsitzender des Shantychores, die Veranstaltung. Die „Gospel Kids“, „Guiding Light“ und der Gospelchor „Soul Inside“, alle aus Wiefelstede und unter der Leitung von Sabine Hoopmann, der Männergesangverein „Liedertafel von 1880“ unter der Leitung von István Benkóczy, der Bokeler Männergesangverein „Frohsinn“ unter der Leitung von Matthias Bösch, der Evangelische Singkreis Wiefelstede, geleitet von Gabriele Tardeck, der gemischte Chor „Sangeslust“ aus Mollberg unter der Leitung von Katharina Kapustin, der gemischte Chor „Concordia“ aus Spohle und schließlich die diesjährigen Gastgeber, der Shantychor Neuenkruge-Borbeck, begeisterten die mehr als 250 Gäste von Beginn an.

„Anchors Away“, die „Anker gelichtet!“, mit der Erkennungsmelodie des Bremer Radioklassikers „Hafenkonzert“ stimmte der Shantychor die Gäste auf einen unterhaltsamen Nachmittag ein. In seinem Amt als ehrenamtlicher Bürgermeister begrüßte Jörg Weden die Gäste. Weden betonte die bedeutende Rolle einer sorgfältigen Nachwuchsarbeit der Vereine als „Investition in die Zukunft“, brachte aber auch sein großes Bedauern über die Auflösung des bis dahin 115 Jahre bestehenden Männergesangvereins „Eintracht“ aus Borbeck zum Ausdruck. Für die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Wiefelstede begrüßte Dr. Tim Unger die Mitglieder der Chöre und die Gäste des 61. Gemeindesängerfestes. „Fireflies“, dem Hit des US-amerikanischen Synthie-Pop-Musikprojektes „Owl City“ und gleichzeitig dem „absoluten Lieblingslied der Gospel Kids“, so Sabine Hoopmann, ging ein überraschendes Geburtstagsständchen für eine Sängerin der „Kids“ voraus. „Save Tonight“, dargeboten durch „Guiding Light“, „With One Voice“ von „Soul Inside“, aber auch Klassiker wie „Das macht nur die Berliner Luft“ oder „La Paloma“, gesungen von der „Liedertafel“ Wiefel­stede, sorgten ebenso für gelungene Unterhaltung, wie „De Heiloh“, das Heideland, vorgetragen vom Männergesangverein „Frohsinn“. Der Evangelische Singkreis führte Gäste und Aktive mit „Drei schöne Dinge fein“ in die Pause. Diese beendete der Shantychor mit „Drei Fäßchen Rum“ und mit „Drei Strich nach Steuerbord“ brachten die „Seebären“ aus Neuenkruge-Borbeck die Chöre und Gäste wieder auf einen musikalischen Kurs. „Die Welt ist voller Wunder“ stellte der gemischte Chor „Sangeslust“ fest und gemeinsam mit dem gemischten Chor „Concordia“ brachten die Sängerinnen und Sänger aus Spohle und Mollberg unter der Leitung von Katharina Kapustin „Nun will der Lenz uns grüßen“ und „Glocken der Heimat“ zum besten. Moderator des Sängerfestes war Horst-August Meyer, dem es durch kleine Ausflüge in die Musiklandschaft wie den 1950er Jahren immer wieder gelang, das Publikum zu spontanen Gesangseinlagen wie die Rudi Schuricke Titel „Capri Fischer“ oder „Florentinische Nächte“ zu animieren. „Frohsinn“ und „Liedertafel“ trugen gemeinsam „Lieder so schön wie der Norden“ und den „Hamborger Veermaster“ vor. Eine harmonische Einladung an das begeisterte Publikum, in das gemeinsame Abschlusslied „Wo die Nordseewellen trekken an den Strand“ des Gemeindesängerfestes einzustimmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.