• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Heimatverein will Zukunft sichern

21.02.2014

Conneforde Während sich der Heimatverein Conneforde mit aktuell 182 Mitgliedern nach wie vor gut aufgestellt sieht, macht sich seine „Ehepoor-Danzkoppel rund um Connefoor“ Gedanken über die Zukunft auch der wesentlichen Veranstaltungen des Vereins: der Sonnenwendfeier und des Sonnenwend-Volkstanzfestes.

Beide werden seit 39 Jahren von der Danzkoppel organisiert, die nach der Gründung im Jahr 1975 im kommenden Jahr nun ihr 40-jähriges Bestehen feiern kann. Sieben Paare tanzen noch mit, rechnete Heimatvereinsvorsitzender Hans-Gerd Wefer bei der Jahreshauptversammlung im Spohler Krug vor – und stellte die Frage: „Was passiert, wenn wir in einigen Jahren auch altersmäßig nicht mehr weitermachen können?“ Wefer kündigte in der Versammlung für dieses Jahr an, auch mit den örtlichen Vereinen das Gespräch suchen zu wollen – in der Hoffnung, dass sie den Heimatverein in der Organisation der Veranstaltungen unterstützen. Dazu soll das Gespräch am „runden Tisch“ gesucht werden. „Der Heimatverein wäre natürlich weiterhin mit dabei“, machte Wefer deutlich. Ungeachtetdessen stehen die Termine für die diesjährige Sonnenwendfeier und das Sonnenwend-Volkstanzfest im Spohler Krug bereits (die NWZ  berichtete): Das Feuerrad- und Girlandebinden findet am Donnerstag, 19. Juni, auf dem Hof von Henning und Birgit Heinen in Conneforde statt. Bevor dann am Sonntag, 22. Juni, abends bei der eigentlichen Sonnenwendfeier in Conneforde zum Abschluss der Veranstaltung das Feuerrad in die Wapel-Niederung hinunterrollt, ist am Nachmittag wieder das Sonnenwend-Volkstanzfest im „Spohler Krug“, bei dem in 2013 zahlreiche Volkstanzgruppen auch aus den Niederlanden dabei waren.

Während es die „Späälköppel va’n Heimatvereen Connefoor“ und die „Spinnkoppel“ faktisch nicht mehr gibt, sind die „Taumaker“ des Heimatvereins mit vier Mitstreitern wieder aktiv und haben im vergangenen Jahr an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen und den Besuchern demonstriert, wie Taue per Hand gedreht werden, berichtete Geschäftsführer Arnold Gerdes. Auch für diese Abteilung würden jedoch händeringend weitere Aktive gesucht, sagte Gerdes.

Der gesamte Vorstand des Heimatvereins Conneforde wurde wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Hans-Gerd Wefer, zweite Vorsitzende ist weiterhin Gerda Kuhlmann, dritter Vorsitzender Wilfried Möllenberg. Geschäftsführer bleibt Arnold Gerdes.

Aus dem Beirat, „dem Ohr des Vereins an der Bevölkerung“, schied Helmut Gerdes nach langjähriger Tätigkeit aus. Zum Nachfolger wurde Alfred Kuhlmann bestimmt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.