• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Show-Festival: Hoffnung auf tolles Programm voll erfüllt

26.03.2013
NWZonline.de NWZonline 2015-07-22T13:39:48Z 280 158

Show-Festival:
Hoffnung auf tolles Programm voll erfüllt

Rastede Frühlingsgefühle wurden am Wochenende den Besuchern des Show-Festivals in der Mehrzweckhalle Feldbreite in Rastede vermittelt. „Mit Musik, Show und Tanz in den europäischen Frühling“ hieß das Motto der Veranstaltung, zu der das Drum Corps Blue Lions Rastede eingeladen hatte.

Das vielseitige Programm bot einen bunten Blumenstrauß der unterschiedlichsten Darbietungen. Ob Tanz, Akrobatik, Musik oder Jonglieren: Die verschiedenen Aufführungen brachten die Zuschauer „so auf Temperaturen, dass wir Frühlingsgefühle bekommen“, wie Bürgermeister Dieter von Essen in seinen Grußworten betonte. Dabei wurden seine Hoffnungen auf ein „tolles Programm“ mehr als erfüllt.

Zum 24. Mal luden die Blue Lions zu ihrer Frühjahrsveranstaltung ein. Neben befreundeten Fanfaren- und Spielmannszügen traten eine Flamenco-Gruppe, Akrobaten, Turner und der Jongleur Daniel Hochsteiner auf, einige zum ersten Mal in Rastede. Die zurzeit bestehende hartnäckige Grippewelle machte auch vor diesem Fest der Unterhaltung nicht Halt. Der Fanfarenzug Wildeshausen musste wegen vieler Krankheitsfälle seinen Auftritt absagen.

Für Musik war dennoch gesorgt. Der Spielmannszug Hattstedt aus Schleswig-Holstein, der Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen, der DRK-Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers aus Hessen und das gastgebende Drum Corps Blue Lions Ras­tede bewiesen mit ihren Auftritten die große musikalische Breite der Musikgruppen. Aktuelle Popsongs und bekannte Oldies gehörten ebenso zum Repertoire wie Musicals oder auch die klassische Marschmusik.

Doch nicht nur deren Auftritte sorgten für viel Begeisterung. Die „Compania flamenca del mar“ aus Wilhelmshaven ließ mit ihren Rhythmen die Sehnsucht nach dem Sommer wach werden, die Gruppe „Las acrobatas galanas“ des TSR Olympia Wilhelmshaven überzeugte mit ihrer Akrobatik, während die Showgruppe des TSR Sportgymnastik mit Akrobatik verband.

Hochwertigen Tanzsport bekamen die Zuschauer beim Auftritt der Formationsgemeinschaft Blau-Gold Nienburg/T.C.H. Oldenburg zu sehen. Die in diesem Jahr in die 1. Bundesliga des Standard-Formationstanzes aufgestiegene Gruppe begeisterte mit ihrer schnellen Schrittfolge und Choreographie.

Mit einem Höhepunkt des Jonglierens klang die Frühjahrsveranstaltung nach mehr als drei Stunden aus. Der aus Memmingen stammende Jongleur Daniel Hochsteiner hielt das Publikum mit seinen Darbietungen in Atem. Ob es nun fünf Tennisschläger oder sieben Tennisbälle waren, ihm gelang es, diese Requisiten für kurze Zeit in der Luft zu halten, ohne dass sie den Boden berührten. Mit der Einbindung des Publikums sorgte er für weiteren Spaß, wobei unter anderem auch Bürgermeister Dieter von Essen einige Bälle zugeworfen wurden, die er souverän fing.

Mit dem Verlauf der Doppelveranstaltung, die sowohl am Nachmittag als auch am Abend in der Mehrzweckhalle an der Feldbreite aufgeführt wurde, war der erste Vorsitzende der Blue Lions, Rolf Bosse, insgesamt sehr zufrieden. Das Show-Festival ließ bei den Besuchern nicht nur Frühlingsgefühle entstehen, sondern war gleichzeitig auch wiederbeste Werbung für das Drum Corps Blue Lions Ras­tede.