• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Feste: Wo sich Schützen für Kultautos begeistern

29.05.2018

Husbäke Vor zwei Jahren besuchten Mitglieder des „Trabant-Clubs Nordsee“ erstmals das Schützenfest des Schützenvereins (SV) Husbäke. Die Husbäkerin Anja Deeken kennt Jens Burblies aus Wahnbek, der wiederum zu den Trabi-Freunden gehört. Um das Schützenfest mit einem neuen Programmpunkt zu bereichern, wurde der Trabant-Club eingeladen.

Vergangenes Wochenende waren 28 Freunde des Trabant-Clubs zum 3. Mal am Küstenkanal. Dieses Treffen am letzten Maiwochenende hat sich bereits zu einem Club-Treffen ausgeweitet, an dem auch Nichtmitglieder des „Trabant-Club Nordsee“ teilnehmen. „Wir haben hier einen wunderschönen Platz gefunden, der etwas geschützt liegt. Das Schützenfest bietet dazu an diesem Wochenende die entsprechende Abwechslung, die wir gern wahrnehmen“, erzählt Erna Burblies, die seit der Gründung des Clubs im Mai 2008 dabei ist. „Uns macht es viel Spaß, das Schützenfest in Husbäke zu besuchen. Wir verstehen uns sehr gut mit den Schützen und werden super aufgenommen. Für uns ist die Teilnahme zum festen Termin geworden.“

Dem kann auch der Präsident des SV Husbäke, Wilfried Madey, nur zustimmen. „Es macht Spaß, die Trabi-Freunde hier zu erleben. Sie beteiligen sich an verschiedenen Programmpunkten und sind auch am Samstagabend beim Festball dabei. Einfach toll.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders angetan sind die Trabi-Freunde von der Tombola, die an beiden Tagen des Schützenfestes angeboten wird. Pflanzen wie Hortensien, Lebensmittel, Gutscheine und unterschiedliche Dinge gehören zu den Gewinnen. Und die gezogenen Nieten werden nicht weggeschmissen. „Wenn jemand 20 Nieten vorlegt, erhält er auch einen Preis“, sagt Johann Wienken aus Wirdum vom Trabant-Club. Er selbst ist wie auch Joachim Poppen aus Schortens zum zweiten Mal in Husbäke.

Die beiden Männer gehören erst seit knapp zwei Jahren dem „Trabant-Club Nordsee“ mit Sitz in Rastede an. Die Mitglieder kommen aus dem gesamten nordwestdeutschen Raum. Die Möglichkeit, in Husbäke auch ein eigenes Clubtreffen zu veranstalten, dürfte in den kommenden Jahren noch mehr Trabi-Freunde an den Küstenkanal locken. Den Schützen kann das nur recht sein. Das TrabiTreffen ergänzt das Programmangebot, zu dem auch eine Kinderolympiade, Auftritte der „Lüttjen Kanaalkomödianten“ und der Festball gehören.

Das bestehende Königshaus mit Gerlinde Penning-Gerbers, Michael Gerbers und dem Jugendkönig Tobias Gerbers erhielt am Samstag übrigens „Zuwachs“. Zum neuen Kinderkönig wurde der dreijährige Rone gewählt. Er selbst blieb lieber auf dem Arm seiner größeren Schwester, als sich die Medaille umhängen zu lassen.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.