• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Laienschauspiel: Geschlechterkampf in drei Akten

04.11.2019

Jeddeloh Ii Für Bärbel Hillje ist es eine völlig neue Sichtweise. Wenn „De Kanaal Komödianten“ aus Jeddeloh II am Freitag, 8. November, um 20 Uhr im Landgasthof „Zum Goldnen Anker“ in Jeddeloh ihre Premiere mit dem plattdeutschen Geschlechterkampf in drei Akten „Putzfroons un Waschlappen“ feiern, wird sie nicht wie sonst auf der Bühne stehen, sondern davor sitzen. Seit dem Frühjahr ist sie hier Speelbaas und wird schon deshalb eine andere Perspektive benötigen.

Weniger Akteure

„Für mich ist es erst einmal eine Regie auf Probe“, wie sie betont. Den Dreiakter, geschrieben von Rolf Sperling, hat sie in ihrer Funktion als Regisseurin ausgesucht, auch dem Umstand entsprechend, dass in diesem Jahr einige Akteure nicht zur Verfügung stehen. „Es sind in der Komödie insgesamt sechs Personen, die auf der Bühne stehen und das Publikum unterhalten werden.“ Ganz unerfahren ist die gelernte Pädagogin bei der Leitung von Theatergruppen nicht.

Einige Jahre lang hat sie die „Lüttjen Kanaal Komödianten“ geführt, auch im Kindergarten in Jeddeloh II, wo die Erzieherin tätig ist, war sie mit Erfolg in diesem Arbeitsfeld tätig. „Ob es schwieriger ist, jetzt mit Kindern oder Erwachsenen zu arbeiten, kann ich so nicht sagen. Auch die Erwachsenen benehmen sich manches Mal kindisch“, erzählt sie mit einen Augenzwinkern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Rolle der Speelbaas hat sie von Hanna Schlingmann übernommen, die diese Funktion insgesamt 33 Jahre ausübte. „Wenn ich Rat, Hilfe oder Unterstützung benötigte, kann ich Hanna immer wieder anrufen. Und so ganz lösen kann sie sich von der Gruppe noch nicht. Manches Mal kommt sie bei den Proben vorbei und schaut zu.“

Zahlreiche Termine

Während Hanna im Frühjahr ihr Amt als Regisseurin niederlegte, trat ihr Mann Jürgen Schlingmann zu der Zeit als Vorsitzender der „Kanaal Komödianten“ zurück. Diese Position wird jetzt von Ralf Hillje bekleidet.

Neben der Premiere am Freitag, 8. November, wird „Putzfroons un Waschlappen“ am Freitag, 15. November, am Samstag, 16., am Freitag, 22., am Samstag, 23., sowie am Freitag, 29. November, jeweils ab 20 Uhr im Saal des Landgasthofes „Zum Goldnen Anker“ gezeigt. Am Sonntag, 10. November, gibt es ab 11.15 Uhr eine Vormittagsvorstellung.

Hierzu wird ab 9.30 Uhr ein Frühstück angeboten. Am Sonntag, 1. Dezember, findet ab 15.30 Uhr eine Nachmittagsvorstellung statt. Hier wird ab 14.30 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen angeboten. Mit dieser Aufführung endet auch die diesjährige Spielsaison der „Kanaal Komödianten“.

Karten zu allen Aufführungen sind im Vorverkauf im „Café 2 Brücken“ am Kirchweg 2 erhältlich (Telefon   0 44 86/ 914 78 44). Ansonsten besteht auch an der Abendkasse die Möglichkeit, die Eintrittskarten zu bekommen. Für alle Vorstellungen sind noch Karten vorrätig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.