• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Spende: Kinder sammeln für Bedürftige

22.12.2015

Wahnbek Die Lebensmittel stehen gut sichtbar gleich im Eingangsbereich des Kindergartens Wahnbek. „Damit die Eltern sehen, was gespendet wurde und vielleicht noch etwas dazulegen“, sagt Monika Schütte-Tamminga. Die Leiterin des Kindergartens begrüßt am Montag Lisa und Dagobert Twiest von der Speisekammer des Deutschen Roten Kreuzes in Rastede. Sie nehmen die vielen gespendeten Lebensmittel dankbar in Empfang, Heiligabend werden sie dann an bedürftige Menschen aus den Gemeinden Rastede und Wiefelstede verteilt.

„1500 Bedürftige versorgen wir zurzeit“, sagt Lisa Twiest. Um diesen Bedarf decken zu können, ist die Speisekammer auf Spenden wie jetzt die des Kindergartens Wahnbek angewiesen. Auch von den Supermärkten erhält die Einrichtung Lebensmittel. Doch: „Die Waren sind sehr knapp“, weiß Lisa Twiest und freut sich über die „wunderschöne Auswahl“ aus Wahnbek.

„Wir haben all jene Lebensmittel gesammelt, die Kinder gerne mögen“, erklärt Monika Schütte-Tamminga. „Ich habe Müsli mitgebracht“, erzählt zum Beispiel Felix. Thea sagt, sie habe zwei Schokoladenmänner beigesteuert. Ranja spendete derweil Kekse. Honig, Nudeln oder Gummibären finden sich ebenfalls auf dem Spendentisch im Eingangsbereich des Kindergartens. „Wenn wir diese Spenden verteilen, werden wir viele strahlende Gesichter sehen“, sagt Lisa Twiest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Spendenaktion war im Kindergarten eingebunden in ein größeres Adventsprojekt zum Thema „Eine Tür öffnet sich für mich“. „Jeden Tag thematisieren wir mit den Kindern die Werte Dankbarkeit und Freude am Geben“, erläutert Monika Schütte-Tamminga. Dazu trafen sich Kinder und Erzieher jeden Morgen in einem Sitzkreis und begrüßten dazu auch jeweils Gäste.

Der Hausmeister, der Gärtner und die Küchenhilfe berichteten den Mädchen und Jungen bereits von ihren Tätigkeiten – am Montag folgten nun die ehrenamtlichen Helfer des Roten Kreuzes. Gesungen wurde bei diesen Treffen natürlich auch. „Weihnachtsfreude ist so wunderbar groß“ sangen die Kinder mit Begeisterung.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.