• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kinderwünsche vom Baum pflücken

15.09.2011

BAD ZWISCHENAHN In vielen Kinderköpfen reifen derzeit bereits Weihnachtswünsche. Die werden – je nach Alter – auf einen Wunschzettel geschrieben oder auch Mama, Papa, Oma und Opa erzählt.

Aber es gibt auch Familien, denen es schwer fällt, neben dem Unterhalt für das tägliche Leben, Geld für Geschenke aufzubringen. Im Kurort leben rund 400 Kinder in solchen Familien. Denen will die Initiative „Wunschbaum am Meer“ eine kleine Freude machen.

Sechs Frauen aus Bad Zwischenahn haben sich zusammengetan, um eine Aktion in den Kurort zu holen, die bereits in Westerstede und Edewecht erfolgreich lief. „Trotz des Reichtums gibt es auch hier viele Familien, die sich keine Geschenke leisten können,“ erzählt Ilka Lipskoch, mit Anja Schulte-Rogge Initiatorin der Initiative. Schnell wurden in Freundeskreis und Nachbarschaft Gleichgesinnte gefunden. Und gemeinsam mit Tanja-Pfeiffer-Pahmeier, Stefanie Schmidt, Ulrike Oberländer und Britta Gudd, die auch das Logo entworfen hat, haben sich die beiden Fauen vorgenommen, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 16 Jahren ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen. Unterstützung erfahren sie auch von der Gemeindeverwaltung (die die Familien anschreibt und über die Initiative informiert) und von Diana Marten, Leiterin der „bibliothek am meer“.

Den wichtigsten Part aber haben die Bürger und Gäste des Kurorts: Sie können Wünsche erfüllen. Ab dem 15. November wird im Eingangsbereich der „bibliothek am meer“ ein von Kindern der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ geschmückter Wunschbaum stehen. An ihm hängen die Wunschzettel der Kinder mit Vorname und Alter, einem Wunsch und einem Ersatzwunsch. Nur die Gemeindeverwaltung weiß, welches Kind und welche Familie sich hinter dem Vornamen verbirgt. Wer den Jungen und Mädchen einen Wunsch erfüllen möchte, kann den Zettel abnehmen und die Geschenke im Wert von bis zum 25 Euro bis Anfang Dezember in der Bücherei abgeben.

Aber auch wer nicht die Möglichkeit hat, einen Wunschzettel vom Baum zu pflücken, kann helfen: Die Initiative hat ein Spendenkonto eingerichtet: Villa Kunterbunt Integrativer Kindergarten und Krippe e.V., Konto 12 07 35 55 01, Bankleitzahl 280 602 28, Volksbank Bad Zwischenahn, Verwendungszweck: „Wunschbaum am Meer“. Denn auch nach Weihnachten möchten die sechs Frauen weiter helfen.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.