• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Gemeindehaus: Kirche vereint jetzt alle Gruppen unter einem Dach

14.06.2016

Rastede Die Ev.-luth. Kirchengemeinde in Rastede ist jetzt auch ganz offiziell unter einem Dach vereint: „Wir haben attraktive Räume geschaffen, die gerne genutzt werden“, sagte Pastor Friedrich Henoch bei der Einweihung des Anbaus an das Gemeindehaus am Denkmalsplatz.

Wie berichtet, hat die Kirchengemeinde rund 500 000 Euro investiert, um auf einer Fläche von 200 Quadratmetern das Gemeindehaus zu erweitern. In dem Anbau entstanden unter anderem zwei Gruppenräume. Zuvor hatte die Kirchengemeinde in Kleibrok ein zweites Gemeindehaus unterhalten, dieses dann aber verkauft, um ihre Aktivitäten unter einem Dach zu bündeln.

„Unsere Kirchengemeinde hat mit diesem An- und Neubau nicht nur viel Mut bewiesen, sondern damit auch die Lebendigkeit der Kirche unter Beweis gestellt“, sagte Ras­tedes stellvertretender Bürgermeister Torsten Wilters bei der Einweihungsfeier. Zu Gast waren auch Vertreter der Kirchenverwaltung, der am Bau beteiligten Firmen, Mitarbeiter der Kirchengemeinde, viele Gruppenleiter und Mitglieder des Gemeindekirchenrates.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Architekt Dirk Zoller, der den Erweiterungsbau geplant und die ordnungsgemäße Ausführung überwacht hatte, lieferte eine kurze Chronologie der Arbeiten. Im Frühjahr 2015 war die Baustelle eingerichtet worden, Ende April konnte die Grundsteinlegung erfolgen und im Juni wurde Richtfest gefeiert.

Einen besonderen Dank sprach Henoch dem Vorsitzenden des Fachausschusses Bauen im Gemeindekirchenrat, Walter Backhaus, aus. „Mit sehr viel Aufmerksamkeit hast du die Baufortschritte begleitet und in den Blick genommen, wo noch etwas zu bedenken und zu verbessern war“, sagte der Pastor.

Hans Werner Harder, im Kirchenrat Vorsitzender des Finanzausschusses, erinnerte an die Geschichte des Anbaus. Er ging auch darauf ein, dass es einige Verzögerungen gegeben habe, weil der Eingang einiger Genehmigungen länger auf sich habe warten lassen.

Hartmut Warsinski, Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Rastede, bedankte sich, dass der Sozialverband im Gemeindehaus seine Seniorennachmittage und die Sozialberatung abhalten kann. Er spendete der Kirchengemeinde zwei Apfelbäume.

Einige größere Veranstaltungen im Gemeindehaus stehen im zweiten Halbjahr bereits auf dem Programm, gab Henoch einen Ausblick. Dazu zählen unter anderem das Gemeindefest (20. August) und zum Reformationsfest das Kreisjugendtreffen mit mehr als 100 Jugendlichen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.