• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

TRADITION: Kirchenmusiker zeigen sich vielseitig

16.12.2008

SüDDORF Vielseitige und abwechslungsreiche Musik präsentierten am Sonntag Edewechter Kirchenmusiker und weitere Edewechter Musiker in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf. Klassische und geistliche Werke wurden im Rahmen des vierten Benefiz-Konzerts am dritten Advent ebenso vorgetragen wie Evergreens und Filmmusik. Die Musiker spielten auf Orgel, Gitarren, Posaune und Flöte. Außerdem hörte das Publikum noch einige amerikanische und afrikanische Gospels. Abgerundet wurde das Konzert mit Lesungen zum Thema Weihnachtszeit. Organisator war die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Edewecht.

Seit 2005 wird jährlich am 3. Advent in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf ein Benefiz-Konzert veranstaltet, dessen Erlös der Jugendarbeit im Evangelischen Gemeindehaus in Süddorf zugute kommt. Die Idee dazu hatte das Küsterehepaar Elfriede und Friedrich Henkensiefken. Unterstützt wurden sie von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Edewecht, die diese Idee in die Tat umsetzte. Seitdem wird im Rahmen dieses Konzerts die musikalische Arbeit der Kirchengemeinde gewürdigt und die gute Sache unterstützt.

Wie in den letzten Jahren auch waren für die Programmgestaltung Dirk von Grone in seiner Funktion als Kirchenältester und Friedrich Henkensiefken zuständig. Von Grone führte an diesem Nachmittag auch durch das Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben dem Saint-Nick-Gospels-Singers unter Leitung von Tillmann Anders begeisterten auch das Gitarrenquartett mit Ralf Behrens, Ingeborg Brüntjen, Stefanie Häusler und Birte Kittelmann sowie Ina Oetting an der Orgel und mit der Flöte, Jens Helmerichs mit der Posaune und Urte Reil an der Orgel. Zwei Geschichten über einen Weihnachtseinkauf im Laden Gottes und über Ausländer, vorgetragen von Friedrich Henkensiefken, machten deutlich, dass der Mensch sich mehr auf das, was er tut und wie er lebt, besinnen sollte.

Für Pastor Udo Dreyer hat sich das Benefiz-Konzert schon längst etabliert. Die eingenommenen Spenden werden dazu verwendet, Materialien, die für die Jugendarbeit angeschafft wurden, zu erneuern. Er dankte allen Beteiligten für ihr Engagement. Ein besonderes Bonbon hatte noch Dirk von Grone parat. Er „taufte“ das Gitarren-Quartett, das Renaissance-, Barock- und klassische Stücke vortrug, auf den Namen „Martin-Luther-Quartett“ Edewecht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.