• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Klassiker in frischem Gewand

27.03.2017

Wiefelstede Die musikalisch tragende Säule bei dem Konzert im Gasthof Rabe vor rund 260 Zuhörern war ohne Zweifel der Männergesangverein „Liedertafel 1880“ unter der Leitung von István Benkóczy. Ein untypischer Männerchor der heutigen Zeit, weil er sich neuen Herausforderungen stellt. Ein Chor, der auch die jüngere Generation mit seinem Repertoire begeistern kann. Der auch den Klassiker des israelischen Gesangsduos Esther & Abi Ofarim „In’s Heu“ aus den 1960er Jahren so flott rüber brachte, dass anhaltender Applaus gesichert war. Moderator Pastor Dr. Tim Unger bezeichnete dieses Lied als „landwirtschaftlichen Beitrag“. Er sparte am Freitagabend nicht mit humoristischen Einlagen. Seine heitere Moderation gefiel dem Publikum.

Beate Stanko war mit ihrer kristallklaren Sopranstimme eine wunderbare Bereicherung nach den starken Männerstimmen. Die Lehrbeauftragte für Gesang und Stimmbildung an den Universitäten Oldenburg und Vechta sang unter anderem Lieder aus „Phantom der Oper“. Nach der Pause glänzte sie mit „Canciones Espanolas Antiguas“ (Spanische alte Lieder) von dem spanischen Lyriker und Dramatiker Frederico Garcia Lorca.

Dagmar Dirksen war begeistert: „Sehr schön“, sagte sie. „Nicht so aus der Konserve, und eine tolle Zusammenarbeit herrscht unter den Künstlern“, ergänzte sie. Addo Bruns ist Musikliebhaber allgemein. „Von Volksmusik bis Thrash Metal, aber dies hier ist Spitze“, meinte der Tischler.

„Ganz gewaltig“ kam auch Manuel Bunger mit „Flamenco Improvisation“ auf seiner Gitarre rüber. Bunger und der Männergesangverein stimmten gemeinsam das legendäre Stück „Hallelujah“ von Leonard Cohen an. Auf Plattdeutsch, mit der Geschichte über die große Weihnachtsflut von 1717.

„Soul Inside – da steckt viel Seele drin“, sagt der Wiefelsteder Gospelchor über sich selbst. Die Seele dieser Gruppe übertrug sich dann auch bei vielen Liedern voll auf die Herren der Liedertafel und gemeinsam begeisterten sie das Publikum.

Fritz Badge, Georg Förster, Klaus Stolle, Matthias Münster, Dieter Jürgens und Friedrich Schmacker wurden für langjährige Mitgliedschaft und aktive Unterstützung des Männergesangvereins „Liedertafel 1880“ geehrt.