• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Oldtimer: Eine Technik, die begeistert

31.07.2018

Klein Scharrel „Hier kann das Fahrzeug nicht stehenbleiben.“ Heinz Effmert hatte einen Oldtimer entdeckt, dessen Fahrer gerade auf den Klein Scharreler Sportplatz gefahren war und im Eingangsbereich parkte. Bevor der 79-Jährige den Fahrer des Oldtimers darauf aufmerksam machen konnte, dass er sich einen anderen Platz suchen müsse, fuhr dieser schon von allein weiter.

„Wir müssen schon planen, wo und wie die einzelnen Fahrzeuge stehen können. Bei 170 Autos und gut 220 Motorrädern ist das notwendig.“

Der Mitbegründer der „Oldtimer-Freunde Klein Scharrel“ war am Sonntag trotz des Stresses sichtlich zufrieden mit der großen Resonanz beim 24. Oldtimer-Treffen in Klein Scharrel. Eineinhalb Stunden nach Start der Veranstaltung zählten Effmert und seine Mitorganisatoren bereits 178 Autos, 220 Motorräder und 17 Traktoren. Danach war es zu warm, um weitere Zählungen vorzunehmen, doch die Mittagswerte wurden – so die Einschätzung – bei weitem übertroffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Heinz Effmert zusammen mit Hermann Witte und Arno Mönnich vor 23 Jahren zum 1. Oldtimer-Treffen eingeladen hatte, standen gut 25 Fahrzeuge auf dem Platz, der sich gegenüber des Sportplatzes auf einem Privatgrundstück befand. Nach zwei, drei Jahren kamen aber bereits so viele Teilnehmer, dass man auf den größeren Sportplatz wechselte. „Von Beginn an fand unser Treffen parallel zum Schützenfest statt. Unsere Oldtimer-Veranstaltung sollte auch unser Klein Scharreler Schützenfest attraktiver gestalten“, so Effmert.

Mittlerweile ist das Klein Scharreler Oldtimer-Treffen weit über das Ammerland hinaus bekannt und der Aufwand wird von Jahr zu Jahr größer. Unterstützt wird Heinz Effmert auch am Veranstaltungstag von Gerold Siefken, der sich ebenfalls darum kümmert, dass Fahrzeuge nicht wild abgestellt werden. Als gelernter Zweiradmechaniker ist der Edewechter vor allem an Motorräder interessiert. Zu Hause hat er eine NSU-Max, mit der er regelmäßig zu Oldtimertreffen fährt. „Was mich an den Oldtimern begeistert, ist die einfache Technik. Ich kann überall schrauben, ohne einen Computer einsetzen zu müssen“, führt er aus. Das findet auch der Klein Scharreler Heinz Effmert reizvoll.

Die vielen hundert Fahrzeuge und die große Zahl an Besuchern bringen beide manches Mal an ihre Grenzen. „Ohne die Hilfe der anderen Mitglieder und unseren Frauen gäbe es große Schwierigkeiten“, sind sich Siefken und Effmert sicher. Die „Oldtimer-Freunde Klein Scharrel sind ein reiner Männerclub mit 17 Mitgliedern aus der Region. Bei Veranstaltungen wie z.B. das Oldtimertreffen oder auch bei Ausfahrten sind die Frauen mit dabei.

Um 18 Uhr war die Veranstaltung beendet. Doch das hieß für die Organisatoren noch lange nicht Feierabend. Zwei bis drei Stunden dauerte es aufzuräumen und den Platz wieder in Ordnung bringen. Erste Gedanken gingen auch schon Richtung 2019. Dann findet das 25. Oldtimertreffen in Klein Scharrel statt, das groß gefeiert werden soll.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.