• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Koffer voller Geld bringt Stress

22.09.2010

GRISTEDE Wenn man die Arbeit nicht gerade erfunden hat und eines Morgens nach einer durchzechten Nacht in seinem Wohnzimmer einen Koffer voller Geld findet, dann kann man schon auf dumme Gedanken kommen. So geht es Albert Röben im neuen Stück der Theatergruppe der Landjugend Aschhausen, das am Freitag, 15. Oktober, um 20 Uhr im Landhaus „Kuck sin Died“ in Gristede Premiere hat. „Dat Geld is in Emmer“ heißt das Stück in drei Akten von Dietmar Steimer, das von Günter Drewes ins Plattdeutsche übersetzt wurde und derzeit von der Landjugend unter der bewährten Regie von Hella Gerdes einstudiert wird.

Albert Röbens Freund Berthold Freesebörg und die Nachricht von einem Banküberfall geben Röben Gewissheit über die dubiose Herkunft des Geldes im Koffer. Albert und Berthold beschließen, das Geld zu behalten. Aber das ist gar nicht so einfach, denn da sind noch Alberts Frau Waltraud, Oma und die neugierige Nachbarin Hildegard. Als dann Ulrike ihren Freund Werner vorstellt, wird es für Albert und Berthold ziemlich brenzlig, denn Werner arbeitet bei der Kripo . . .

Seit 1998 ist die Theatergruppe der Landjugend Aschhausen wieder regelmäßig aktiv – und auch Hella Gerdes leistet seitdem die Regiearbeit. Die recht junge plattdeutsche Theatertruppe – die Aktiven für das aktuelle Stück sind zwischen 18 und 30 Jahre alt – probt für „Dat Geld is in Emmer“ derzeit montags und donnerstags bei Eitings in Aschhausen. Auf der Bühne stehen dabei Frank Arntjen (Elmendorf), Eike Bischof (Bad Zwischenahn), Linda Martens (Neusüdende), Romana Schmidt (Gristede), Frank Eiting (Neusüdende), Silke Lüttmann (Bad Zwischenahn) und Gesa Meinen (Gristede).

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen bei Familie Meinen unter Telefon 04403/8227 oder per E-Mail unter werner.meinen@t-online.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.