• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Theater: Komödie verlangt Darstellern alles ab

03.11.2011

EKERN An diesem Freitagabend geht es in der großen Scheune bei Hempen Fied in Ekern heiß her. „Camping, Koks un Hollywood“ heißt das neue Stück, mit dem die Ekener Speelköppel ab 20 Uhr ihre Premiere feiert.

In diesem Jahr gibt es zwei Besonderheiten zu beachten: Der Dreiakter von Bernd Spekling wurde von Heidrun Eilers und Andrea Alberts ins Ammerländer Platt übersetzt, und neun Darsteller besetzen in dem Stück insgesamt 20 Rollen. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wie die Spieler diese Aufgabe meistern.

In der Komödie bricht über die Beamten Evi Sonnenberg (gespielt von Andrea Alberts), Thies Hänel (Jörg Wilkon) und Gisbert Göckel (Stefan Franke) eine neue Welt herein. Mit der Verbindung der Insel Halligström mit dem Festland wird das Eiland von Touristen, Künstlern, eigenwilligen Existenzgründern, einem Fernsehteam und sogar der Hollywood-Diva Scarlet Fontana (Kerstin Krüger) samt Gefolge überlaufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um deren Ansprüchen gerecht zu werden, muss natürlich einiges verändert werden, was wiederum mit Arbeit verbunden ist. Und dieses Wort war auf der Insel in der Behörde bislang ziemlich unbekannt. Kurzerhand engagiert die Kurdirektorin Paula Potentius-Engelhöfer (Heidrun Eilers) die Unternehmensberaterin Zoe von Berghoven (Lena Warnken).

Weitere Darsteller in der turbulenten Komödie sind Ulrich Wordtmann (als Kameramann „Basti“), Markus Schröder (als Bodyguard), Detlef Loose (als Camper Kalle Eggers, Filmregisseur Ronaldo Ritz und Manager Findus Krause) sowie Andrea Heuer (als Reporterin Tabea Seligmann und Reinigungskraft Erika Schnelldörfer).

Neben der Managerin verkörpert Lena Warnken noch Jule Eggers, die Tochter von Kalle. Heidrun Eilers spielt zusätzlich noch Amelie Eggers, während Andrea Alberts zusätzlich als Stylistin Luna Lahnstein und als Assistentin des Bodyguards agiert. Kerstin Krüger ist noch in den Rollen als Walburga Messerschmidt und als Beleuchterin Rieke zu sehen.

Regie führt bei dieser Theateraufführung Heidrun Eilers. Eine wichtige Rolle dürfte dieses Mal auf die Souffleuse Susanne Meints zukommen. Sie hat darauf zu achten, dass kein Darsteller seine jeweilige Rolle verlässt. Für die Maske ist in bewährter Art Brunhilde Kreklau zuständig, während das ganze Team sich an der Bühnengestaltung beteiligt hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.