• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Benefizabend: Konzert mit vier Gospelchören begeistert

24.04.2012

WESTERSTEDE Einen musikalischen Hochgenuss erlebten die Zuschauer anlässlich des Benefizkonzertes im Dannemann-Forum. Dort gastierten am vergangenen Sonnabend auf Einladung des Freundeskreises Brustzentrum Ammerland e.V. vier Gospelchöre. Es war der zweite Benefizabend nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr. Bürgermeister Klaus Groß symbolisierte in seinem Grußwort den roten Faden zum Thema Gesundheit mit ausgeglichener Lebensbalance und wünschte einen schönen Abend.

Sabine Juraschek, Vorsitzende des Freundeskreises, strahlte: „Ich bin begeistert über die sagenhafte Resonanz“. Stark angestiegen sei der Vorverkauf in der letzten Woche und viele Gäste hätten sich sogar erst spontan zum Besuch des Benefizabends entschlossen. Bis auf wenige Plätze war das Dannemann-Forum besetzt und damit waren „gut 100 Gäste mehr als beim Premieren-Konzert“.

Auch das Publikum hatte seine wahre Freude an den musikalischen Leckerbissen und ließ sich immer wieder gerne zum Mitklatschen animieren. Die „Gospels Souls Ihausen“, mit Chorleiter Björn Harbers, die „Go-Zet-Singers Zetel“ und der „Gospelchor Varel“, beide von Christel Spitzer dirigiert, und erstmals dabei der „Gospelchor Soul Inside“ aus Wiefelstede mit Sabine Hoopmann als Dirigentin, ernteten für ihre Gospels und Spirituals lautstarken Applaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Erlös des Benefizkonzertes möchte der Verein verschiedene Aktionen ausbauen: „Wir wollen gerne weitere Mamma-Care-Trainerinnen ausbilden. Außerdem haben wir einen Flyer mit 35 Selbsthilfegruppen aus der Region erstellt“, nennt Dr. Michael Hippach vom Freundeskreis einige Projekte.

 @ Mehr Infos unter http://www.freundeskreis-bza.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.