• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Markt Im Advent: Krippen locken ins „Haus Brandstätter“

14.12.2013

Bad Zwischenahn Musik, Ausstellungen, Handwerk und Spaß für Kinder – mit buntem Programm unterhält der Markt im Advent auch am dritten Wochenende seine Besucher. Im „Haus Brandstätter“ (Kuppelsaal) zeigt Sonnabend und Sonntag ein knappes Dutzend Menschen aus der Region Krippen aus privater Hand. Dabei verbergen sich oft Geschichten hinter den Ausstellungsstücken. Diese reichen von selbst gebastelten Ställen über Krippen aus fernen Ländern (unter anderem Figuren aus Brasilien) bis hin zu Besonderheiten wie Figuren aus Maisstroh.

Ebenfalls im Haus Brandstätter zeigt Anke Stomber Abstraktes. Christian Radvan kommt mit Weihnachtssternen aus Holz und Helga Terwolbeck mit Bildern unterschiedlicher Maltechniken.

Im Stall auf dem Marktplatz geben Spinn- und Webfrauen des Vereins für Heimatpflege einen Einblick in alte Handarbeit, Hobbyschriftenschnitzer Wilfried Cohrs zeigt, wie Schrift ins Holz kommt. Imker Alfred Meyer informiert über Bienen und Bienenprodukte und Alfred Bakenhus zeigt Holzarbeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Kinder beliebte Anlaufstelle dürfte die Zwergeselfamilie im Ufergarten sein (alles Sonnabend und Sonntag von 11 bis 20 Uhr). Im Haus Brandstätter gibt es jeweils von 14 bis 17 Uhr Bastel- und Spielspaß für Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter. Zudem unterhält Sonnabend (17 Uhr) und Sonntag (15 Uhr) „Maatz’s Kaspertheater“ auf der Bühne. Dort treten auch die Volkstanzgruppe Ocholt-Howiek (Sonnabend, 15 Uhr), die Ammerländer Volkstanzgruppe „Hans Lüers“ (Sonnabend, 16 Uhr) sowie Sonntag Tanzgruppen des TV Elmendorf (16 Uhr) und die Jugendvolkstanzgruppe des Vereins für Heimatpflege (17 Uhr) auf.

Geöffnet haben Sonntag auch wieder zahlreiche Geschäfte im Kurort.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.