• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kultur umsonst und draußen

26.05.2017

Bad Zwischenahn Musik, Kultur und ganz viel Licht gibt es in diesem Sommer im Kurpark in Bad Zwischenahn zu erleben – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Die Bad Zwischenahner Touristik GmbH stellte am Mittwoch das Kultur-Programm für die kommenden Monate vor, alle Veranstaltungen sind kostenlos.

 Shanty-Festival am Meer

Los geht’s am kommenden Sonntag, 28. Mai, mit dem Shanty-Festival am Meer. Von 11 bis 18 Uhr erwarten die Besucher maritime Klänge auf der Terrasse der Wandelhalle. Neben dem gastgebenden Oldenburger Shanty-Chor sind fünf weitere Chöre mit an Bord. Darunter die Shanty-Chöre aus Sassnitz, Rügen, Bad Zwischenahn und der Wasserstadt Nordhorn, die „Freesen ut Varel“ und der Damen Shanty-Chor „De Waddewichters“ aus den Niederlanden. „Ein Wiedersehen mit Freunden“, verspricht Heiko Hillmer vom Shanty-Chor Oldenburg. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Bei Regen steht die Bühne in der Wandelhalle bereit.

Qigong im Kurpark

Mit Qigong den Körper-Energiefluss aktivieren – Das ist ab sofort wieder mit Ingeborg Knapp im Kurpark möglich. dienstags von 19 bis 19.45 Uhr und mittwochs von 9 bis 9.45 Uhr trifft sich die Gruppe vor der Wandelhalle beim Lesesaal.

Jeder kann mitmachen, auch ohne Vorkenntnisse. Bequeme Kleidung und Schuhe sollten mitgebracht werden. Die Kurse finden jede Woche bis Anfang September statt. Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

 Musik im Park

Mit einem bunten Musikprogramm startet der Juni in Bad Zwischenahn. Vom 2. bis zum 4. Juni präsentierten auf der Terrasse hinter der Wandelhalle unterschiedliche Künstler verschiedene Musik-Genres. Drei stimmungsvolle Abende mit Open-Air-Musik vor der Kulisse des Zwischenahner Meeres erwarten die Besucher. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Das Programm im Überblick:
Freitag, 2. Juni
19.30 Uhr: Eröffnung mit der Band „Jay & Friends“.
Sonnabend, 3. Juni
15 Uhr: Achim Bütow
17 Uhr: Alex Chilla Duo
19.30 Uhr: Pier 104 mit plattdeutschen Rock
Sonntag, 4. Juni, Swing und Jazz
11 Uhr: Swing House
13.30 Uhr: Niklas Stolz
16 Uhr: Hot Jazz Familie

 ZwischenART

Am Sonntag, 2. Juli, wird aus dem Kurpark für einen Tag eine Freiluft-Galerie. Anlass ist die „ZwischenART 2017“. Zum 17. Mal lädt der Verein der Kunstfreunde von 11 bis 18 Uhr auf diese „Kunstmeile am Meer“ ein. Gezeigt werden Objekte aus Stein, Holz, Beton, Metall und Keramik – auch Papierdesign ist dabei. Die künstlerische Palette reicht von Malerei über Bildhauerei bis zur Fotografie.

 Lichternacht

Wer auf der Suche nach Ruhe, Romantik und magischen Momenten ist, sollte am Sonnabend, 22. Juli, zur Lichternacht in den Kurpark kommen. Die Bad Zwischenahner Touristik GmbH lädt alle Gäste ein, sich von außergewöhnlichen Lichtskulpturen verzaubern zu lassen. Bis zu vier Meter hohe Lichtobjekte, menschliche Leuchtfiguren auf Stelzen sowie Fackeln und Teelichter rund um die Terrasse der Wandelhalle versetzen den Kurpark in eine magische Atmosphäre. Für gute Stimmung sorgen bereits am Nachmittag „Sweet Sugar Swing“ und ab 19.30 Uhr die Band „Sunset four“ mit Musik für Jung und Alt. Als Höhepunkt der Lichternacht beginnt um circa 23.30 Uhr eine spektakuläre Lasershow.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.