• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kunstwerke vom Schrottplatz

28.11.2015

Petersfehn Ein Friedensengel, 50 bis 60 Kilogramm schwer und rund zwei Metern hoch, ziert zu Beginn der Vorweihnachtszeit den Eingangsbereich des Cafés und Wirtshauses „Buntsprecht“ in der Petersfehner Mittelinie 36. Hinzu kommt ein „Kleintierzoo“ mit Bock, Ziege, Hühner und Gockel, die zum Teil mit anderen Objekten auch im Wintergarten ausgestellt werden.

Die Architektin Susanne Westhoff aus Friedrichsfehn, Künstlerin für Metallkunst und Malerei, stellt ihre Werke, die aus einem kreativen Kunstschweißen entstanden sind, bis zum Frühjahr in der Petersfehner Gaststätte aus. Eröffnet wird die Ausstellung gemeinsam mit einem Weihnachtsbasar am 1. Adventssonntag, 29. November, 9 bis 17 Uhr.

Ihre Einzelteile holt die Künstlerin direkt vom Schrottplatz. In ihrer Arbeit legt sie Wert darauf, möglichst wenig zu schneiden, hebt sie hervor. Die Kunstwerke werden dann poliert und abgebürstet, bevor sie rosten dürfen. Für den Friedensengel habe sie das Material etwa sechs Monate zusammengesucht. Die abschließende Arbeit im Lichtbogenschweißverfahren dauerte dann noch rund zwei Wochen. Die ausgestellten Werke werden zum Kauf angeboten und stets durch andere Objekte ersetzt.

Weitere Nachrichten:

Café Buntspecht