• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

THEATER: Kuriose Erfindungen auf Petersfehner Bühne

07.03.2006

PETERSFEHN Im Mittelpunkt der Handlung stehen Existenzgründer, die mit ungewöhnlichen Produkten Geld verdienen möchten. Regie führt wieder Rita Kropp.

Von Helmut Hogelücht PETERSFEHN - Die Lachmuskeln ihres Publikums wollen die Mitglieder der Petersfehner „Heimatdiele“ wieder kräftig strapazieren: Kommenden Donnerstag, 9. März, feiert die Laienschauspielschar unter Leitung von Rita Kropp mit ihrem neuen Stück Premiere. „Över Kopp“ (ÜberKopf) heißt die Komödie in drei Akten, die aus der Feder von Jürgen Kropp stammt. Um 20 Uhr hebt sich der Vorhang im „Schützenhof“.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen Peter (Wolfgang Boeckmann) und Harald (Albert Oetken). Beide sind für „das richtige Leben“ überqualifiziert und verfügen über einen unerschöpflichen Vorrat an Ideen für Dinge, die die Welt nicht braucht. Peters Gattin Maren (Karin Jung) weiß diese Genialität der beiden allerdings nicht zu würdigen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Britta (Irma Mitwollen) boykottiert sie die Pläne der beiden. Auch ein Herr Mewes (Andreas de Vries) ist mit dem Arbeitsergebnis der beiden Existenzgründer nicht zufrieden. Das gilt ferner für Frau Stenzel (Vera Wiechmann). Interesse an allem scheint nur die ständig fotografierende Gaby (Erika Kröger) zu haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Können die beiden Genies am Ende mit ihren kuriosen Erfindungen, wie z.B. einem „Bohrsaughammer“, die anderen doch noch überzeugen oder geht sprichwörtlich alles „Över Kopp“?

Die Antwort erhalten Freunde des plattdeutschen Theaters ab Donnerstag. Für den Bühnenaufbau und die Technik sind Wolfgang Boeckmann, Udo Brinkmann, Manfred Meyer und Albert Oetken zuständig. Um Kostüme und Maske kümmern sich Lore Brinkmann, Karin Delz und Änne Timann, als „Topustersche“ fungiert Edith Schmidt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.