• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Lesung: Lebendige Erinnerung an Kindheit in „Roggenmoor“

07.12.2010

ROGGENMOOR Viele Verwandte, Bekannte und sonstige Interessenten waren am vergangenen Sonnabend ins Landwirtschaftsmuseum von Hans-Georg Behlen nach Lindernerfeld gekommen: Grund war der Besuch des gebürtigen Roggenmoorers Günter Janßen, der sein neues Buch „Roggenmoor“ vorstellte.

In gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und Weihnachtsgebäck hörten die Gäste Passagen aus dem Buch. Da gab es Themen wie Sitten und Gebräuche, Geschichten aus Ostfriesland, Tiere, Starfighter, Apen-Augustfehn und andere. Die Publikation beleuchtet das Zeitfenster 1952 bis 1966 und zwar die Kindheit Janßens in Roggenmoor, kombiniert mit Zeitgeschehnissen dieser Jahre. Die Geschichten sind vielfach auch mit plattdeutschen Dialogen gewürzt, was dem Buch einen heiteren Charakter verleiht. Die Gäste waren begeistert, vielfach wurden eigene Erlebnisse wieder lebendig und Bürgermeister Hans-Otto Ulken brachte es auf den Punkt: „Das Buch ist spitze und großartig gelungen.“

Der alleinerziehende Vater, der heute in der Nähe von Berlin lebt, hat dieses Buch auch als Hinterlassenschaft für seine achtjährige Tochter Heidede geschrieben. Bei der Niederschrift recherchierte Günter Janßen auch bei Verwandten und vielen ehemaligen Nachbarn aus Roggenmoor. „Er rief mich an und wollte zu verschiedenen Erlebnissen genaue Auskunft haben“, erzählt Gudrun Röhling, früher Roggenmoor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gäste nutzten nach der Lesung die Gelegenheit, im Landwirtschaftsmuseum die alte Ladeneinrichtung der Familie Janßen zu besichtigen.

Die biografische Erzählung „Roggenmoor“ des Autors Janßen, der nach dem dreitägigen Besuch bei Verwandten in Barßel wieder in seine neue Heimat abreiste, ist im Buchhandel erhältlich.

NWZ-Spezial: Informationen & Videos zu Autoren & Büchern aus Oldenburg, dem Oldenburger Land und der ganzen Welt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.