• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Liane Brunken nimmt den Schinken mit

04.01.2011

WEMKENDORF Fast einen Monat lang herrschte im Wemkendorfer Krug an den vergangenen Abenden eine lockere Spannung. Denn wie bereits seit mehr als 30 Jahren war auch zum Ende des abgelaufenen Jahres wieder die Knobelwoche des Boßelvereins „Silbersherry“ angesagt. Auch in diesem Jahr musste wieder ein Stechen darüber entscheiden, wer den Hauptpreis, einen dicken geräucherten Schinken, mit nach Hause nehmen durfte.

Bis zum letzten Tag lag Erwin Gertje aus Hahn-Lehmden mit gewürfelten 50 Punkten in Führung. Die Höchstpunktzahl bei drei Würfen liegt bei 54. Doch dann kam am Neujahrstag Liane Brunken mit ihren Nachbarn in den Wemkendorfer Krug und wollte wie in vielen Jahren zuvor am Preisknobeln teilnehmen. Und mit ihren letzten drei Würfen schaffte sie dann tatsächlich die Überraschung und stellte die bisherige Bestleistung von 50 Punkten ein. So musste am späten Neujahrsnachmittag das Stechen über Platz eins und zwei entscheiden. Und hier blieb Liane Brunken aus Wiefelstede weiterhin das Glück hold. Mit 38 Punkten hatte sie die Nase vorn und verwies ihren „Kontrahenten“ Erwin Gertje auf Platz zwei. Dieser durfte dafür aber immerhin noch eine dicke Mettwurst in Empfang nehmen.

Liane Brunken freute sich riesig über den Hauptgewinn, musste aber gleichzeitig auf ein Problem hinweisen: „Nun werde ich zunächst einmal meine Nachbarn am zweiten Januar zum gemeinsamen Frühstück einladen. Natürlich wird der Schinken dabei angeschnitten.“ Erwin Gertje trug die Finalniederlage mit Fassung: „Wie Liane Brunken bin auch ich schon jahrelang beim Preisknobeln im Wemkendorfer Krug dabei. Gewonnen habe ich noch nie etwas. Auch wenn ich lange wie der Gewinner ausgesehen habe, so freue ich mich doch für meine „Gegnerin“.“ Gerold Siemen, erster Vorsitzender des Boßelvereins Silbersherry, freute sich zusammen mit seinen Vereinskollegen, dass auch diese Knobelwochen im Wemkendorfer Krug wieder einmal gut angenommen worden waren: „Wenn auch das Wetter und vor allem die Straßenverhältnisse den einen oder anderen diesmal vom Knobeln abgehalten haben, so sind wir mit der Resonanz doch sehr zufrieden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.