• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Lichtspektakel zum Auftakt

18.11.2016

Rostrup Die Letzten werden die Ersten sein – dieser biblische Satz trifft auch auf das Programm „Zu Gast im Park 2017“ zu. Es wird am Freitag, 12. Mai 2017 von der Gruppe „Onair“ eröffnet. Die sollte eigentlich schon in diesem Jahr im Park zu Gast sein, der Auftritt am 2. September musste aber kurzfristig abgesagt werden. Weil das Programm „Illuminate“ stark auf Lichteffekte setzt, kommt die Gruppe jetzt früh im Jahr – damit es im Park der Gärten abends noch möglichst dunkel ist.

Thomas Schulz, Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur „mitunskannman.reden.“, und Diana Rolfes, Leiterin des Veranstaltungsmanagements im Park der Gärten, stellten am Donnerstag die ersten Höhepunkt für die Veranstaltungsreihe im kommenden Jahr vor. Neben der bereits gesetzten Gruppe „Onair“ holen die Oldenburger Veranstalter zunächst neun Künstler und Gruppen nach Rostrup. Weitere sollen noch folgen.

Tom Gaebel kommt am 27. Mai mit seinem Orchester und präsentiert Hits von Frank Sinatra.

Wie neben Gongs, Trommeln und Marimba auch Kartons, Eimer und sogar Akkubohrer zu Rhythmusinstrumenten werden, zeigt am Mittwoch, 28. Juni, die Gruppe Double Drums mit ihrem Programm „Groove Symphonies“.

Kabarett spielt immer eine Rolle bei „Zu Gast im Park“ – im Jahr 2017 unter anderem mit Timo Wopp und seinem Programm „Moral – eine Laune der Kultur“ am Donnerstag, 29. Juni. Wie immer wird es auch die Sommernachts­party geben – im kommenden Jahr am 1. Juli und möglicherweise mit einem leicht veränderten Konzept, wie Schulz andeutete.

Kartenvorverkauf beginnt

Bis zu 1200 Gäste fasst das Areal bei Stehplatz-Konzerten. Sonst können bis zu 400 Sitz- und 150 Stehplätze angeboten werden. Für einige Vorstellungen werden nummerierte Sitzplätze angeboten, bei teilbestuhlten Veranstaltungen – wie der Sommernachtsparty oder der komischen Nacht – gilt aber freie Platzwahl.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es ab sofort in allen Geschäftsstellen der Nordwest-Zeitung, im Park der Gärten und unter

       

   www.nordwest-ticket.de

   www.mitunskannmanreden.de

Ein Riesenerfolg im vergangenen Jahr war das „Rudelsingen“ mit dem „Team Rauterberg“. Das kommt am 6. Juli zurück in den Park der Gärten, um mit allen Gästen gemeinsam zu singen.

Auch eine doppelte komische Nacht wird es wieder geben: am Freitag und Samstag, 4. und 5. August, moderiert von Nagelritz und mit diversen Comedians.

Viele kennen ihn immer noch als „Paddy“, als Solokünstler macht Michael Patrick Kelly jetzt aber Rock- und Popmusik. Er wird 2017 ein neues Album veröffentlichen, Teilnehmer der Vox-Show „Sing meinen Song“ sein und am 11. August im Park der Gärten spielen.

Und auch Dauergast Dietmar Wischmeyer kommt zurück – am 30. August mit dem Programm Zeltmission 2017.

Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Park der Gärten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.