• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Theater: Liebeslustige Damen feiern auf den Balearen

28.09.2011

RASTEDE Eine Reise in den Süden kann fatale Folgen haben. Das jedenfalls stellen die Mitglieder eines Damenkegelclubs fest und sind sich einig: „Nie woller Mallorca“. Diesen Titel trägt die plattdeutsche Komödie in drei Akten, die die Spielgruppe des Heimatvereins Rastede derzeit einstudiert. Das Stück aus der Feder von Wolfgang Gerth feiert am Sonntag, 6. November, Premiere im „Hof von Oldenburg“.

Worum geht es? Jede der Kegeldamen hat auf der Insel ein kleines Abenteuer erlebt. Doch davon sollen die Ehemänner nichts erfahren. Wenn da nur nicht die pikanten Fotos wären, die die liebeslustigen Damen in verfänglichen Situationen zeigen. Dann jedoch erfahren die Frauen, dass auch ihre Männer auf Mallorca waren. Die Spielgruppe des Heimatvereins verspricht den Zuschauern allerhand Verwicklungen, die unterlegt mit flotten Sprüchen, für einen vergnüglichen Abend sorgen sollen.

Erstmals bringen die Rasteder ihr neues Stück am Sonntag, 6. November, ab 16 Uhr auf die Bühne. Eine weitere Nachmittagsveranstaltung beginnt am Sonntag, 13. November, ebenfalls um 16 Uhr im „Hof von Oldenburg“. An beiden Terminen gibt es Kaffee und Kuchen. Zudem spielt die Akkordeongruppe des Heimatvereins. Einlass ist jeweils um 14 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus ist „Nie woller Mallorca“ zu sehen am Mittwoch, 9. November, 20 Uhr; Sonnabend, 19. November, 20 Uhr; Sonntag, 20. November, 20 Uhr; Mittwoch, 23. November, 20 Uhr; Freitag, 25. November, 20 Uhr.

  Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf im Mini-Markt an der Anton-Günther-Straße 1a (Tel. 0 44 02/97 42 80), per E-Mail unter theater.heimat verein@gmx.de sowie bei Claudia Krügel unter Tel. 0 44 02/93 96 63.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.