• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Marktpartie: Markt mit massig Möglichkeiten

22.05.2017

Edewecht Musik kann man auch ohne Instrumente machen. Müllbehälter, Suppenlöffel oder Eimer eignen sich ebenso hervorragend, wie die Gruppe „Groove-Onkels“ am Sonntag in Edewecht bewies. Sie sorgte mit ihren Auftritten neben den anderen Künstlern für beste Stimmung bei der Marktpartie auf dem Marktplatz.

Das Veranstaltungsforum Edewecht um die Vorsitzende Anja Rink hatte sich wieder einiges einfallen lassen, um das jetzt dreitägige Fest abwechslungsreich zu gestalten. Zum ersten Mal wurde der Freitagabend mit herangezogen. Bis 24 Uhr fand ein Firmen-Abend statt, an dem aber auch Straßengemeinschaften und Vereine teilnehmen konnten. „Die Veranstaltung war überragend besucht, trotz des Regens“, zog Anja Rink ein positives Fazit. „Von vielen sind wir gebeten worden, auch im kommenden Jahr diesen Firmen-Abend anzubieten.“

Auch die Marktparty am Samstag verlief nach dem Geschmack der Organisatoren. Die „BananaBoyz“, bereits am Freitagabend auf der Bühne, sorgten auch am Samstag für ausgelassene Stimmung. „Die Entscheidung, dieses Mal nur eine Bühne sowohl für die Live-Band als auch für den Disc-Jockey aufzubauen, war absolut richtig“, so Anja Rink.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die gute Atmosphäre zog sich auch über den Sonntag hin, als aus der Marktparty eine Marktpartie wurde. „Wir haben hier ein buntes Programm für die ganze Familie. Dazu sind alle Angebote für die Kinder kostenfrei“, lobte der stellvertretende Bürgermeister Dr. Hans Fittje. Ein Kunsthandwerkermarkt rundete das Angebot ab.

Mario Zimmermann, der mit seinen Freunden und Kindern der Gruppe RC Fids (Rad-Club Finger in der Speiche) Ammerland am Sonntag auf dem Platz war, lobte ebenfalls das umfangreiche Kinderprogramm. „Ich bin begeistert, was hier alles den Kindern geboten wird.“

Auf dem Platz gab es viel zu entdecken. So präsentierten Frans van de Kamp und Frank Möller aus der Nähe von Groningen Riesenseifenblasen. Auch der Künstler Georg Morgenthal vom Jongliertheater Hironimus sorgte für Aufsehen: Auf Stelzen überragte er alle Besucher und zeigte dabei einige Kunststücke. Wem das nicht Abwechslung genug war, der hatte ab 13 Uhr die Möglichkeit, am verkaufsoffenen Sonntag durch die zahlreichen Geschäfte zu bummeln.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.