• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

VIDEOS: Medaillenregen für die Filmer

18.06.2009

RASTEDE Mit den Deutschen Filmfestspielen (DAFF) in Hamburg und einem Medaillenregen von insgesamt zwölf Preisen auf vier Wettbewerben ging für den Videoclub „Blaulicht ’92“ Rastede eine ebenso arbeitsintensive wie erfolgreiche Frühjahrssaison zu Ende.

Die Filmerinnen und Filmer konnten sich über eine Gold-, zwei Silber-, fünf Bronzemedaillen, sowie einen dritten und jeweils zwei zweite Preise auf den unterschiedlichen Wettbewerben freuen.

Film oft nachgefragt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Film „Günter“ von Gisela und Walter Baust lief außerdem als einziger Beitrag im gesamten Landesverband Nordwest auf der DAFF. Nicht zu vergessen der Gemeinschaftsfilm „Rastede im Wandel seiner Geschichte“, der sich nach wie vor bei Rasteder Bürgern und Besuchern großer Beliebtheit erfreut und gern nachgefragt wird. Zu beziehen ist er bei den Buchhandlungen Tiemann und Renken in Rastede sowie in der Touristeninformation auf dem Marktplatz.

Der Video-Club konnte bei seiner Jahreshauptversammlung zufrieden auf ein insgesamt abwechslungsreiches Jahr zurückblicken. Veränderungen gab es diesmal im Vorstand. Der bisherige Clubleiter Rainer Wolf gab dieses Amt nach siebzehn Jahren an Horst Schmidt ab.

Wolf Ehrenvorsitzender

Einstimmig wählte der Club Rainer Wolf daraufhin zum Ehrenvorsitzenden. Auch sein Stellvertreter Klaus Werner stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Als neue stellvertretende Clubleiterin wurde Gisela Baust gewählt, als Schriftführerin Kerstin Hänecke, während der alte und neue Kassenwart Klaus Peters weiterhin die Finanzen des Vereins im Blick behält.

Wenn jetzt der Sommer Einzug hält und viele Leute ihre Kameras schultern und damit auf Reisen gehen, stellt sich spätestens danach für manche von ihnen die Frage, wie aus den mitgebrachten Bildern ein sehenswerter Film entstehen könnte. Diese und viele weitere Themen rund um die Filmerei werden an den Clubabenden besprochen. Hier geht es um Information und Diskussion über Filmtechnik und -gestaltung, mitgebrachte Filme werden auf Wunsch angeschaut und bewertet.

Clubabende

Wer also Interesse daran hat, mehr aus seinen Filmen zu machen, ist beim Videoclub Rastede stets willkommen. Informationen erteilen vorab Kerstin Hänecke ( 04402/7799) oder Horst Schmidt (0441/682413).

Treffpunkte sind jeweils der erste Mittwoch und der dritte Dienstag eines Monats von 18.30 Uhr bis 21 Uhr im „Bistro am Bahnhof“ an der Ladestraße in Rastede.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.