• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Musik: Mini-Chor jetzt ziemlich groß

17.01.2012

IHAUSEN Die Freude am Singen ist den Ihauser „Gospel-Souls“ anzumerken. Nicht zuletzt deshalb wird der Chor von vielen Veranstaltern für einen Auftritt verpflichtet und hat sich im Ammerland und darüber hinaus einen Namen gemacht. Doch auch die „Gospel-Souls“ haben einmal klein angefangen.

Die Formation war 1992 zunächst als Mini-Chor gegründet worden. Die rund zehn Jugendlichen studierten unter der Leitung von Uta Schroer mehrere Lieder ein und waren bald gern gesehene Gäste bei Hochzeiten und Gottesdiensten. Weil der Chor schnell wuchs und „erwachsen“ wurde, benannte sich der Chor in „Gospel-Souls“ um. Mit Spannung wurde im Juni 2001 dem ersten Konzert in der Auferstehungskirche entgegengefiebert.

Anfang 2003 gab es einen Wechsel an der Spitze: Uta Schroer übergab die Leitung an Björn Harbers, der zuvor als Sänger erste Erfahrungen gesammelt hatte. „Das Besondere an unserem Chor ist das freundschaftliche Verhältnis untereinander. Wir gehen mit hohem Anspruch an die Proben heran, haben aber auch jede Menge Spaß“, erklärt dieser sich den Erfolg. Rund fünf Lieder werden jedes Jahr neu einstudiert und bereichern damit das musikalische Repertoire. Alle zwei Jahre nimmt der Chor darüber hinaus an einem Intensiv-Workshop teil, der auch von anderen Sängern als Weiterbildung gerne genutzt wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicoline Haaben aus Ocholt beispielsweise hat darüber den Kontakt geknüpft. „Ich habe beim Workshop im März mitgemacht und bin seitdem bei den Gospel-Souls. Ich bin begeistert.“

Aber auch weitere Mitglieder möchten auf das Miteinander in der Gruppe nicht verzichten. Die Gießelhorsterin Brigitte Förster ist bereits seit 13 Jahren dabei. „Irgendetwas lockt mich immer her. Ich singe gerne, die Musik geht ins Herz und in die Beine.“

Bei einem Klassentreffen wurde dagegen Michael Klein auf den Chor aufmerksam: „Klassenkameradin Brigitte hat mich animiert mitzusingen. Es ist wunderschön und erquickend für die Seele“, stellt der Moorburger fest. Christian Reents aus Linswege ist zusätzlich im Männergesangverein Eggeloge aktiv. „Ich war Anfang September beim Schnupperabend, seitdem bin ich auch bei den Gospel-Souls. Das macht richtig Spaß. Englisch zu singen, ist eine Herausforderung. Das mag ich.“

Die rund 30 Sängerinnen und Sänger, die aus dem gesamten Ammerland und dem benachbarten Ostfriesland kommen, freuen sich über weitere Verstärkung. Insbesondere Männer werden gesucht. „Wer mitmachen möchte, sollte möglichst ein Gehör für richtige Töne haben. Wir machen aber auch Übungen zur Stimmbildung und zur richtigen Atmung sowie zur Gehörschulung“, erzählt Björn Harbers. Geprobt wird alle zwei Wochen donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Ihauser Kirche. Nächster Termin ist der 26. Januar.

In den nächsten Monaten stehen die Vorbereitungen auf das Jubiläumskonzert im Mittelpunkt. Im Oktober soll das 20-jährige Bestehen mit einem musikalischen Programm in der Westersteder St.-Petri-Kirche gefeiert werden. „Dann werden wir ausnahmsweise von einer Band unterstützt“, blickt Harbers schon einmal voraus auf die Veranstaltung.

 @   http://www.gospel-souls-ihausen.de

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.