• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Trecker-Treck: Mit dem Pick-Up zum „Full Pull“

12.07.2014

Wemkendorf „Das muss man einfach mal mitgemacht haben“, sagt der Nutteler Jan Martens – und meint die Teilnahme am Wemkendorfer Trecker-Treck, der in diesem Jahr am Sonnabend, 26. Juli, zum neunten Mal in Wemkendorf stattfinden wird (ausgeschilderte Anfahrt gleich gegenüber dem Golfplatz in Rastede-Liethe). Für den 30-Jährigen ist der Besuch dieses Events das „Highlight des Jahres“: „Ganz normale, straßentaugliche Traktoren messen sich mit dem Bremswagen. Das ist faszinierend“, sagt Martens.

Stets war der Nutteler nur Zuschauer, nun ist er erstmals selbst als Aktiver dabei – mit seinem Toyota Hilux wird er sich dem Zweikampf stellen. Erstmals wird beim Trecker-Treck eine neue Klasse für Pick-Ups und Geländewagen an den Start gehen, deren Fahrer alles daran setzen werden, den „Full Pull“ zu schaffen – das heißt, den Bremswagen über die volle Distanz von 100 Metern zu ziehen. Und da will Martens mit seinem Pick-Up auf jeden Fall dabei sein. „Das ist ein Dienstwagen, der oft hart ran muss und keine Liebe kriegt“, wirbt Martens für sein Fahrzeug.

„Wir wissen noch gar nicht, wie das neue Angebot angenommen wird,“ räumen Thorsten und Jan-Gerd Helmers ein, die den Trecker-Treck bekanntlich gemeinsam mit Heinz-Dieter Eilers von den Hollener Trecker-Freunden organisieren. Deshalb betonen sie schon angesichts einer zu erwartenden hohen Dichte des Teilnehmerfeldes in dieser neuen Klasse, dass sich vor allem die Fahrer dieser Fahrzeuge vorher anmelden müssen (Telefon   04402/60848 oder 04402/69887 (ab 19 Uhr) oder 0151/16750871). „Auf jeden Fall starten wir den Versuch, denn entsprechende Nachfragen hat es gegeben“, sagt Thorsten Helmers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch wird auch der 9. Trecker-Treck vornehmlich wieder Duelle zwischen straßentauglichen Traktoren mit einem Gewicht zwischen zweieinhalb und zehn Tonnen präsentieren – wobei die Zugmaschinen ab sechs Tonnen sich dem großen Bremswagen stellen müssen. Und das wird ab 13 Uhr auf zwei Bahnen geschehen – auf der ersten für Traktoren von zweieinhalb bis viereinhalb Tonnen Gewicht, auf Bahn 2 für die schwereren Kaliber. Abends geht es dann unter Flutlicht weiter – open end. DJ Dan wird wieder moderieren und die Musik beisteuern.

Die Veranstalter betonen auch in diesem Jahr den familiären Charakter des Trecker-Trecks. „Dort treffen sich alle“, wissen die Helmers-Brüder – und Jan Martens bestätigt das. In diesem Jahr will auch seine Frau mitkommen, für die Kinder wird ein Babysitter organisiert. Schließlich ist ihr Mann in diesem Jahr das erste Mal aktiv dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.