• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Tradition: Mühlentag wird erste Bewährungsprobe

16.05.2013

Bad Zwischenahn „Leute zu finden ist heutzutage ja nicht so einfach“, weiß Ulrich Wordtmann. Vor allem, wenn es um ehrenamtliche Tätigkeit geht. Seit einiger Zeit ist er Schriftführer im Mühlenverein Ekern. Und neuerdings dort auch freiwilliger Müller. Zusammen mit Manfred Baade hat er im vergangenen Jahr die Ausbildung in Leer begonnen und jetzt abgeschlossen.

„Das alte Wissen muss ja weiter gegeben werden“, meint Wordtmann zu seinem Antrieb. „Und es macht Spaß, weil das Interesse da ist.“ Und Baade, der schon als Nachbar der Mühle an deren Technik und Erhalt interessiert ist. ergänzt: „Wir haben so eine schöne Mühle. Dann muss die auch funktionieren. Es wäre schade, wenn so etwas nicht weiter laufen würde.“ Gelernt haben die freiwilligen Müller das Wichtigste über Technik, Wetter- sowie Getreidekunde und vieles mehr in der Volkshochschule Leer und vielen Mühlen Ostfrieslands. 180 Unterrichtsstunden hat die Ausbildung umfasst – abgeleistet am Wochenende und auf eigene Kosten. „Man sieht von außen ja gar nicht, was für eine Technik unter der Kappe steckt, aber auch nicht, wie hart ein Müller arbeiten musste.“

Neben den bisherigen freiwilligen Müllern Friedrich Süsens (zugleich Vorsitzender) und Manfred Renken sowie Besitzer Helmut Roßkamp gibt es im Mühlenverein Ekern jetzt fünf Experten, die Besuchern Wissenswertes über den Galerieholländer aus dem Jahr 1910 erzählen können. Gemeinsam werden sie das erstmals zum Mühlentag an Pfingstmontag, 20. Mai, tun.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals vier Mühlen in der Gemeinde beteiligt

Zum Deutschen Mühlentag der traditionell an Pfingstmontag gefeiert wird, beteiligen sich in diesem Jahr erstmals vier Windmühlen in der Gemeinde.

Windmühle Bad Zwischenahn im Museum Ammerländer Bauernhaus, Am Hogen Hagen, 10 bis 18 Uhr. Der Verein für Heimatpflege öffnet den zweistöckigen Galerieholländer mit Steert und Windrose, sorgt für die Bewirtung und unterhält mit Ammerländer Tänzen. Der Arbeitskreis Kur­seelsorge feiert um 15 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst an der Mühle.

Windmühle Ekern, Edewechter Straße 12, 10 bis 17 Uhr. Der Mühlenverein Ekern wird durch den 1996/97 sanierten Galerieholländer führen. Vor der Mühle erwartet die Besucher Live-Musik. Der Oldtimer-Diesel wird im Betrieb vorgeführt.

Querensteder Mühle, Querensteder Straße 13, 11 bis 17 Uhr. Besichtigung des 1802 erbauten, 1945 zerstörten und 1997 auf Initiative des Querensteder Mühlenverein sanierten Galerieholländers. Hinter der Mühle Markt unter anderem mit Brot aus dem Backhaus, Gartendekoration, Streichelzoo und Brandmalerei, Kinderkleider- und Spielzeugflohmarkt (geöffnet ab 7 Uhr) sowie Oldtimer-Trecker. Bei gutem Wind wird Korn gemahlen.

Rügenwalder Mühle, Wiefelsteder Straße 10, 10 bis 17 Uhr. Bühnenprogramm mit Interviews (u.a. mit Inhaber Christian Rauffus, 10 Uhr), Musik und Kleinkunst, Kochshows (11.15, 13.10 und 14.35 Uhr), Stände mit Speisen und Getränken sowie Unterhaltung. Auch nach dem Mühlentag soll die Rügenwalder Mühle der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Für Juli ist ein Konzert mit dem Singer-Songwriter Sebó geplant, für September ein Auftritt des Comedy-Duos Mundstuhl. Im Oktober folgt ein kulinarischer Abend mit Rotwein und Schokolade, und vor Weihnachten können Kinder Lebkuchen-Mühlen basteln. Zudem wird vor dem Charlottenhof für zwei Wochen eine Eislaufbahn entstehen.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.