• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Vorverkauf Für „oldenbora“ Startet: In Nethen bebt im Mai wieder der Strand

30.11.2017

Nethen Der Strand ist einsam und verlassen, das Wasser liegt still und ruhig da – an diesem grauen Novembertag wirkt auch der Beachclub Nethen wie im Winterschlaf. Aber der Schein trügt, denn an diesem Freitag, 1. Dezember, beginnt mit dem Vorverkauf für die „Oldenbora 2018“ die Vorfreude auf Pfingstsonntag (20. Mai). „Wir arbeiten das ganze Jahr für das Festival und diesen einen Tag. Gerade jetzt ist für mich die stressigste Zeit“, erzählt Ole Weber, der im Organisations-Team um das House- und Elektro-Festival vor allem für das Booking der vielen DJs zuständig ist.

2017: „Oldenbora“-Tickets in kürzester Zeit verkauft

Um genau 0.01 Uhr beginnt der Verkauf online, im Jahr 2017 waren die 10.000 Tickets innerhalb kürzester Zeit weg. „2017 war es ein perfektes Event: Wir hatten 25 Grad, es war friedlich. Wir hoffen natürlich, dass das noch nachschwingt“, hofft der Geschäftsführer auch in diesem Jahr auf eine gute Resonanz. Erst etwa ein Drittel der DJs, die sich an dem Festival-Tag die drei Bühnen teilen, ist bekannt. Weber weiß, dass das Team einen hohen Vertrauensbonus genießt – den es nicht verspielen möchte.

So legen am 20. Mai unter anderem Oliver Koletzki, Riva Starr (England), Switch Off, Marc Bale oder Will Sparks aus Australien in Nethen auf. „Das Fundament sind die Locals, die DJs, mit denen wir tagtäglich zu tun haben. Die haben auch ihre Fanbase hier. Aber wir haben immer den Anspruch, auch international zu buchen“, erläutert Weber das musikalische Konzept.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Oldenbora“-Anfänge beim Frühtanz in Tange

Die Idee für „Oldenbora“ kam dem Team um Weber beim Frühtanz in Tange als waschechte Schnapsidee. Die Musik dort war nicht so ihre Sache, also stellten sie ihre eigene Pfingst-Party auf die Beine – das war vor zwölf Jahren. „Das Festival ist so gestaltet, wie wir selbst gerne feiern, trinken, essen und behandelt werden würden“, so der Organisator, dem die Vorfreude auf das Festival bereits deutlich anzumerken ist.

Seitdem ist eine Art Community um das Festival mit Strandflair entstanden. Im überdachten Food-Court gibt es vor allem Leckereien von befreundeten Lieferanten, die regionalen DJs unterstützen das Festival seit vielen Jahren und auch die Vereine wie DLRG oder DRK sowie das ganze Dorf Nethen stehen hinter der großen House- und Elektro-Party. „Es ist toll, etwas zu machen, was man zu 100 Prozent liebt“, so Weber.

Vorvorverkauf in Oldenburg und Bremen

Für besondere Freunde des Festivals bietet das Team zwei Pre-Sale-Events an. Im Beschte (Bar/Restaurant) in Oldenburg ab 20 Uhr sowie im Glückstreter (Schuhladen) in Bremen ab 19 Uhr können die Tickets schon vor Verkaufsstart ergattert werden. Dazu legen einige DJs auf, es gibt „Oldenbora“-Präsente und Frei-Getränke.

Die Tickets sind auf 10.000 Stück begrenzt und kosten 42,99 Euro zuzüglich Systemgebühren. In der Vergangenheit musste an den Preisen geschraubt werden, um den erhöhten Auflagen für die Sicherheit, aber auch den Kundenansprüchen bezüglich Line-Up und Infrastruktur gerecht zu werden. „Wir sind nicht perfekt, aber wir arbeiten dran“, so Weber.


  www.oldenbora.de/tickets 
Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.