• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

                                       fest-Wochenende: Schützenkönig führt Umzug an

27.08.2018

Neusüdende Nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß an den alten Spielgeräten, die am Samstag den Platz vor dem Schützenhaus des Schützenvereins (SV) Neusüdende schmückten. Auch erwachsene Besucher probierten sich vor allem beim Aale fangen aus, was zur Begeisterung der Zuschauer nicht immer gelang.

Der Kindernachmittag war einer von mehreren Höhepunkten des Schützenfestes der Neusüdender Schützen. Diese gut besuchte Veranstaltung sprach die Kinder an, während zur selben Zeit im Festzelt die ältere Generation sich die Zeit nahm, bei Kaffee, Tee und Kuchen sich von dem Duo „Die zwei lustigen Drei“ mit Döntjes und Musik unterhalten zu lassen.

Am Samstagabend ging das Vergnügen bei der Sommernachtsparty für Jung und Alt mit der Gruppe „Zappelkiste“ weiter. Bis in den frühen Morgen hinein wurde gefeiert und getanzt. Einige fanden erst den Weg nach Hause, als es schon wieder hell wurde. Wie alle anderen Besucher kamen auch die Mitglieder des Schützenvereins in Privatkleidung. „Diese Party ist etwas lockerer, deshalb auch die Zivilkleidung. Einen Extratisch für das amtierende Königshaus mit Schützenkönig Hans-Gerd Haake, Königin Monika Haferkamp, Schülerkönigin Samantha Ibendorf und Jugendkönig Lukas Nitschke-Wemken gibt es hier im Festzelt an diesem Abend auch nicht“, erklärte der Vorsitzende des SV Neusüdende, Alwin Folte. Das Fest soll durch die Uniformen nicht so förmlich wirken, was im Übrigen bei der Bevölkerung sehr gut ankam, die auch dieses Mal die Gunst des Feierns nutzten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeit zum Ausschlafen hatten die Mitglieder des Schützenvereins, die erst am Sonntagmittag wieder gefordert waren. Um 14 Uhr setzte sich der große Umzug durch die geschmückten Straßen der Bauerschaft in Bewegung, musikalisch begleitet vom Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen sowie „Die Seeräuber“ aus Elsfleht. Abordnungen der Schützenvereine aus Leuchtenburg, Nethen, Delfshausen, Rastede, Metjendorf und zum ersten Mal Wiefelstede begleiteten die gastgebenden Schützen. Dazu hatten sich auch noch die Boßeler aus Leuchtenburg gesellt. Nach der Rückkehr auf dem Festplatz spielten die beiden Musikgruppen zum Platzkonzert im Festzelt auf.

Mit der Siegerehrung für alle Schießwettbewerbe, die im Vorfeld des Schützenfestes in der Schießhalle des gastgebenden Vereins ausgetragen wurden, klang das diesjährige Schützenfest des SV Neusüdende langsam aus. „Über 130 Mannschaften hatten sich an den Wettbewerben beteiligt, von Schützenvereinen über Vereine, Firmen und Verbände bis hin zu Straßengemeinschaften und privaten Gruppen“, erzählte nicht ganz ohne Stolz Alwin Folte, der mit der Resonanz und dem Verlauf insgesamt sehr zufrieden war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.