• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Hauptversammlung: Nur noch zwei Tage Schützenfest

09.02.2015

Hahn-Lehmden Der Vorstand des Schützenvereins Hahn will das Schützenfest grundlegend verändern. Grund sei, dass das Fest im Ort trotz der gut besuchten Party insgesamt an Zuspruch verloren habe, berichtete Vorsitzender Axel Wilken. In der Jahreshauptversammlung am Freitagabend wurde deshalb über die künftige Gestaltung des Schützenfestes beraten.

Schützen ehren langjährige Mitglieder

Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Werner Seghorn und Gerhard Cordes sowie in Abwesenheit Klaus Siefken und Siegfried Zange geehrt. Seit 40 Jahren halten Gisela Büsing, Andreas Kuck und Günter Diers die Treue. 25 Jahre gehören Fred Janßen und Ralf Kersting dem Verein an.

Der Schützenverein habe in der Vergangenheit versucht, das Schützenfest so attraktiv wie möglich zu halten. Trotz des enormen Engagements der Mitglieder, zum Beispiel bei der Music-Kock-Night, dem Timber-Contest oder dem Bullenreiten, sei es auf Dauer nicht gelungen, die Besucherzahlen zu steigern oder zu halten, sagte Wilken.

Beim großen Festumzug am Sonntag sei die Beteiligung der Schützen und Spielleute sehr gut. Die Ne-Wi-Treckerfreunde seien seit einigen Jahren dabei und im vergangenen Jahr begleitete sogar die Samba-Tanzgruppe aus Eversten den Umzug, schilderte der Vorsitzende. In den vergangenen Jahren hätten jedoch immer weniger Zuschauer an den Straßen gestanden, um das Spektakel zu verfolgen. Und auch auf den Festplatz seien immer weniger Besucher gekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das wird in diesem Jahr erste Folgen haben. Zwar werde das Königsschießen unverändert wie in den Vorjahren stattfinden und auch die Schießwoche soll wie gewohnt veranstaltet werden. Das Schützenfest wird jedoch nur an zwei Tagen gefeiert – am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. August. Am Freitag gibt es kein Programm mehr.

Für 2016 wollen Vorstand und Festausschuss nun ein tragfähiges Konzept in einem entsprechend reduzierten Rahmen erarbeiten, berichtete Wilken. Dieses Vorgehen wurde von der Versammlung nahezu einstimmig bestätigt.

Erfreuliches gab es derweil bei den Berichten aus den Abteilungen zu hören. Sehr gute Platzierungen erzielten die jugendlichen Bogenschützen des Vereins im vergangenen Jahr bei ihren ersten Meisterschaften auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, berichtete der Jugendsportleiter im Bereich Bogen, Kurt Buchbach. Die Jugendlichen hätten sehr engagiert, diszipliniert und regelmäßig trainiert.

Erfolgreich sei auch der Nachwuchs bei den Gewehrschützen mit dem Lichtpunktgewehr. Jugendsportleiter Horst Ficken berichtete, dass Lea Meuschel mit dem Lichtpunktgewehr bei den offenen Landesmeisterschaften im Landesleistungszentrum in Bassum mit 100,6 Ringen den Titel in ihrer Klasse errungen habe.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.