• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Hier gibt es besten Lesestoff

22.09.2017

Ocholt Das Internet ist eines der wichtigsten Werkzeuge von Susanne Rowold. Denn dort findet die Leiterin der Ocholter Bücherkiste auf Online-Tausch- und Verkaufsbörsen genau den Stoff, den ihre kleinen Kunden so sehr brauchen: Neue Bücher, Spiele, Filme und Hörspiele. Und wenn sie nichts kauft oder tauscht, dann verkauft sie alte Bücher, um von dem Erlös Neuerscheinungen erwerben zu können und das von einer Stiftung gewährte Budget aufzustocken.

„Ich bin schon eine richtige Expertin“, scherzt die 56-Jährige, doch sie ist auch stolz, dass es ihr gelingt, mit dem Angebot immer auf dem neusten Stand zu sein. „Natürlich haben wir auch Klassiker“, sagt sie. Kinderbücher, die seit Jahrzehnten aus Bücherregalen nicht wegzudenken sind, aber die Neuerscheinungen sind am begehrtesten, vor allem bei Reihen wie etwa „Die drei !!!“, ein Pendant zu den bekannten „Die drei ???“, nur dass bei den „!!!“ Mädchen die Detektive sind.

Die kleine Bücherstube im evangelischen Gemeindehaus richtet sich ausschließlich an Kinder und Jugendliche. Alles in allem zählt sie 432 Kunden, rund 70 davon sind regelmäßige Besucher, die meisten davon Mädchen.

Die Ausleihzahlen sind top, trotz der Konkurrenz durch die Westersteder Stadtbücherei und der Schulbücherei in Ocholt – so manche Bibliothek im Bundesgebiet wäre wohl schon froh, wenn in den eigenen vier Wänden nur halb so viel los wäre wie im kleinen Raum unterm Dach an der Godensholter Straße. Dabei kommt die Bücherei auf den ersten Blick ganz unscheinbar daher: Ein paar Regale, ein Tisch mit Stühlen, ein Schreibtisch – nichts wirklich spektakuläres. Doch das muss auch nicht sein. Es ist vielmehr die Atmosphäre, die dieser Ort ausstrahlt, an dem so viele Abenteuer- und Gruselgeschichten, Wissensbücher und Kinderkrimis spannende Einblicke in andere Welten geben. Kaum ist geöffnet, gibt es hier Tee und Kekse für jeden Gast, Spiele dürfen im Nebenraum gleich ausprobiert werden, Lieblingsbücher mit der besten Freundin besprochen und anderen Kindern empfohlen werden. So herrscht am Ausleihtag ein fröhliches Durcheinander, in dem Susanne Rowold mit Leichtigkeit den Überblick behält.

Unterstützung hat die 56-Jährige von fünf Mitarbeiterinnen: Hannah (10), Louica (10), Lea (11), Geske (10) und Theresa (11). Die Mädels helfen bei der Ausleihe und der Rücknahme, sortieren Bücher mit ein und packen auch mal beim Aufräumen mit an. Alle sind relativ neu dabei, ihre Vorgängerinnen waren aus dem Job allmählich herausgewachsen. Wie Susanne Rowold, so sind auch die Mädels ehrenamtlich tätig. Die Chefin ist stolz auf ihre fleißige Truppe, auch wenn sie sich gelegentlich auch eine Erwachsene als Unterstützung wünschen würde. Steht doch neben den Ausleih- und den Besuchstagen des Kindergartens sowie der Buchbeschaffung viel Büroarbeit auf dem Programm. Allein um die Ausleihe zu organisieren, ist der Aufwand groß: Ob das Einkleben von Papierecken, um in jedem Buch die erforderliche Karteikarte aufbewahren zu können, oder das Bekleben mit Folie – rund 15 Minuten muss die Leiterin pro Medium investieren, bis es an Ort und Stelle steht.

Und während die Buch-, DVD- und CD-Beschaffung rein digital erfolgt, wird die Ausleihe an sich auf hergebrachte Weise mit Karteikarten organisiert. Viel Aufwand unterm Strich, den Susanne Rowold aber gern betreibt. „Mir macht es Freude“, sagt sie. Wohl auch, weil die Bücherkiste so beliebt ist. Damit es so bleibt, hofft sie auf zahlreiche neue Buch-Spenden, auch Erwachsenenliteratur, ob nun Krimi oder Romanze, um den geplanten Bücherflohmarkt zu bestücken und die Bücherkisten-Kasse aufzufüllen. Der Flohmarkt ist für den Reformationstag – Dienstag, 31. Oktober – in der Bücherkiste geplant. Wer möchte, kann einfach vorbeischauen, und zwar von 15 bis 17 Uhr – und dann auch gern Kuchen mitbringen.

Video

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.