• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Entwarnung in Rostrup
250-Kilo-Bombe entschärft, Zündköpfe gesprengt

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Brauchtum: Der König und die sieben Zwerge

28.08.2018

Ocholt /Howiek Es gibt ein neues Königshaus, das Präsident Karl Schnittker im Beisein zahlreicher Besucher am Montagmittag bekanntgab: Das beste Ergebnis beim Königsschießen erzielte Jürgen Gläser. Er wurde zum neuen Schützenkönig des Schützenvereins Ocholt-Howiek proklamiert. Seine Adjutanten sind Dennis Naumann und Frank Schulte.

Bei den Damen wurde Dorothea Adler Schützenkönigin. An ihrer Seite sind die Adjutantinnen Gunda Oeljeschläger und Imke Naumann. Der Kaiser 2018 heißt Detlef Otten und die Kaiserin Angelika Licher. Schülerkönig ist Ryan Göbel, die Adjutanten sind Jonathan Theel und Lea Goltermann. Jugendkönig ist Marek Opel und Juniorenkönig Simon Vögel. Dorfkönig wurde Uwe Niehus, Dorfkönigin Annika Thomßen, und die neue Kids-Königin heißt Fenja Hammiediers.

Patrick Schulte wurde Spielmannzug-König, gefolgt von Fenja Kayser und Jens Kaiser. Bei der Jugend des Schützenspielmannzuges wurde Laura Bölts Königin, Geske Hahn und Fenja Hammiediers sind die Adjutanten. Das beste Ergebnis für die Feuerwehr erzielte Jürgen Schulz, Adjutanten sind Ingo Sommer und Henning Frerichs.

Nach der Proklamation folgte ein gemeinsames Erbsensuppe-Essen im Festzelt und der Einmarsch der Schützenkompanie. Am Abend war der große öffentliche Königsball mit vielen Besuchern und auswärtigen Vereinen Treffpunkt. Damit endete das viertägige 116. Volks- und Schützenfest in Ocholt-Howiek, das am vergangenen Freitag mit dem traditionellen Laternenumzug gestartet war und am Sonnabend von Bürgermeister Klaus Groß offiziell eröffnet wurde. „Am Abend war das Zelt gefüllt und gute Stimmung“, freute sich Schützenpräsident Schnittker, der insgesamt für das viertägige Schützenfest ein positives Fazit zog. Er freue sich auch über ein komplettes Königshaus.

Am Sonntagabend eröffneten die Dancing Girls des TuS Ocholt schwungvoll die beliebte Comedy Show, das Publikum war begeistert. Munter ging es weiter mit einem amüsanten Sketch. Die „Proseccolerchen“ hatten einen fröhlichen Zwergentanz einstudiert: „Die Kostüme haben die Frauen selber entworfen und genäht“, so Moderator Frank Schulte. Dirk Hobbie ließ Elvis wiederaufleben. Insgesamt sieben verschiedene Comedy-Szenen brachten die Akteure auf die Bühne und sorgten für beste Stimmung und pure Begeisterung. Ob es der Sketch der Jugend des Schützenspielmannszuges war oder das Schnaufballett oder ob es um das Frühstücksei ging – die Zuschauer amüsierten sich prächtig und belohnten die Akteure mit starkem Beifall. Bereichert wurde die Comedy-Show durch den Zauberer Tim Jantzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.