• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kultur In Ofenerfeld: Musik, Kunst und Hochzeiten

31.12.2019

Ofenerfeld Plattdeutsches Theater, regionale Köstlichkeiten und Pflanzenmärkte: Die Besucher des Heinrich-Kunst-Hauses in Ofenerfeld dürfen sich im Jahr 2020 auf ein breites Programm freuen. Es reicht von plattdeutschen Lesungen über Blues-Konzerte und Kunstausstellungen bis hin zu Bücherbörsen und Feierlichkeiten.

„Wir sind mit dem Programm zufrieden und haben einiges auf die Beine gestellt“, berichtet der 63-jährige Richard Eckhoff, der 1. Vorsitzender vom Verein Begegnungsstätte Heinrich Kunst ist.

Musik

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ein musikalisches Highlight ist das Konzert des plattdeutschen Poeten Helmut Debus“, sagt der 64-jährige Theo Gerdes, der für die Programmgestaltung zuständig ist. Dieses Konzert findet am 18. März statt.

Des Weiteren gibt es folgende Veranstaltungen: Blues-Konzert mit Ecki & Bahli Haircut (23. Januar), schottische und irische Musik mit Tullamore Two (14. April), das Konzert mit Andrae & Band (12. Mai), schottische Folklore von Bob Ferguson ( 8. September) sowie das Schnulzen-Sextett (18. November) und das Konzert inklusive Lesung zum Nikolaus mit dem Sieglinde Heilig Ensemble (3. Dezember).

Plattdeutsch

„Die Bedeutung des plattdeutschen Theaters ist für uns sehr wichtig. Es gehört nach wie vor ins Heinrich-Kunst-Haus“, meint Richard Eckhoff. Ein Höhepunkt für Nachwuchsdarsteller ist hierbei die Aufführung der August-Hinrichs-Bühne vom Oldenburger Staatstheater (20./21. Juni). „Für viele Nachwuchsdarsteller ist das Heinrich-Kunst-Haus die erste Bühne“, berichtet der 1.Vorsitzende.

Außerdem finden folgende plattdeutsche Veranstaltungen statt: die öffentliche Lesung mit Autorinnen des Schrieverkrings (6. März/16. Oktober), Hör maln beeten to von Gerd Lüpke (23. April), Plattn Studio 18+ (26. Juni), Vorstellung des neuen Spielplans der August-Hinrichs-Bühne (1. Oktober), „Plattdüütsch mit Kinner van de Grundschool Metjendörp (20. November) und das Vorstellen „De plattdüütsch Klenner up dat Jahr 2021“ (26. November).

Kunst und Essen

Ein weiteres Themenfeld sind die beiden Abschnitte Künstlerisches und Kulinarisches. Den Auftakt bildet das Grünkohl-Essen am 27. Februar. So geht es weiter: Ausstellung „Künstlerisches vor Ostern“ (22. März), Große Mai-Feier (1. Mai), Sommerfest (29. August), Regionale Köstlichkeiten (24. September), Kunstausstellung Malerei und Fotografie (24./25. Oktober), Bückel braaden & eeten (29. Oktober) und Awo-Basar am 1. November.

Sonstiges

Abgerundet wird das Programm für 2020 durch folgendes: ein Spieleabend (28. Mai), heimatkundliche Bücherbörse (18./19. April und 10./11. Oktober), Pflanzenmarkt (19. April/11. Oktober), Filmvortrag mit Manfred Schrodke über neue Rad-Tour (5. November), Weihnachtsgeschichten für Kinder (18. Dezember) und der Heiligabend im Heinrich-Kunst-Haus für Alleinstehende (24. Dezember).

Organisation

Organisiert werden die Veranstaltungen vom Verein Heinrich-Kunst-Begegnungsstätte. Zehn Mitglieder zählen zum erweiterten Vorstand. Jede Trägerschaft (Ortsbürgerverein Metjendorf-Heidkamp-Ofenerfeld, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Metjendorf, Pfeifenklub Einigkeit Ofenerfeld und August-Hinrichs-Bühne am Oldenburgischen Staatstheater) stellt hierbei Personen ab.

Des Weiteren finden in der Begegnungsstätte auch standesamtliche Trauungen statt. Auch möglich sind Gruppen-Treffen in dem Haus. „Wir sind für neue Ideen jederzeit offen“, erzählt Richard Eckhoff.


Mehr Infos:   www.heinrich-kunst-haus.de 
Michael Diederich Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2453
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.