• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ohne Förderung keine Zukunft

29.06.2015

Rastede Der Präsident des Vereins Rasteder Musiktage, Torsten Wilters, sorgt sich um die Zukunft der Traditionsveranstaltung. In seiner Rede am Sonnabend beim Empfang auf Schloss Rastede sagte er, dass es in den vergangenen Jahren stets Geld vom Land Niedersachsen gab, mit dem die Hälfte der Kosten getragen werden konnte, die beim Besuch ausländischer Musikgruppen bei den Rasteder Musiktagen entstehen. Diese Förderung sei jedoch ersatzlos gestrichen worden, nur für dieses Jahr habe man noch eine Ausnahmezahlung erhalten, weil die Musiktage ihren 60. Geburtstag feiern. Wilters: „Ich weiß nicht, wie wir das jetzt wuppen sollen.“

Zum Empfang auf Schloss Rastede hatte Christian Herzog von Oldenburg, Schirmherr der Musiktage, eingeladen. Als Gast war der Präsident des Niedersächsischen Landtags, Bernd Busemann, dabei. Mit Blick auf die gestrichene Förderung und die nun bewilligte Ausnahmezahlung machte er Wilters’ Hoffnung: „Es sollte möglich sein, auch für die kommenden Jahre Wege zu finden.“

Christian Herzog von Oldenburg erinnerte in seiner Ansprache daran, dass zunächst seine Großvater 15 Jahre und dann sein Vater 44 Jahre Schirmherr der Musiktage war. „Ich war auch als Kleiner schon hier“, sagte von Oldenburg. Es sei für ihn eine große Ehre die Tradition nun fortzuführen.

Das Leitwort der Musiktage „Brücken bauen über Grenzen hinweg“, das schon sein Großvater mitgeprägt habe, habe noch immer seine Gültigkeit, sagte von Oldenburg. „Es gibt viele neue Auseinandersetzungen auf der Welt, die Richtung Deutschland wandern.“

Bürgermeister Dieter von Essen erinnerte an die Anfänge der Musiktage, die mit dem Besuch einer niederländischen Kapelle begonnen hatten. Im Laufe der Jahre seien inzwischen 31 Nationen in Rastede gewesen. „Es ist schön, wie sich die Menschen begegnen und aufeinander zu gehen.“


Ein Spezial zu den Rasteder Musiktagen gibt es unter   www.nwzonline.de/musiktage-rastede 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.