• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Jahreshauptversammlung: Ohrweger Sozialverband steigert Mitgliederzahl auf 162

03.04.2014

Bad Zwischenahn Soziale Gerechtigkeit in allen Lebensbereichen steht im Mittelpunkt der Arbeit des Sozialverbandes Deutschland (SoVD). Das wurde aus dem Jahresbericht deutlich, den Werner Kruse, 1. Vorsitzender des SoVD-Ortsverbandes Ohrwege/Dänikhorst, auf der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Ponyhof Neumann“ vorstellte. Als überaus erfreulich bezeichnete Kruse die Mitgliederentwicklung: Im Laufe des zurückliegenden Jahres konnte der SoVD Ohrwege/Dänikhorst seine Mitgliederzahl um weitere 20 auf nunmehr 162 Mitglieder steigern. Im gesamten Ammerland hat der SoVD insgesamt rund 5000 Mitglieder.

Kruse stellte Aufgaben und Angebote vor Ort dar. Den Mitgliedern werde unter anderem Hilfe bei Problemen mit den Kranken- und Pflegekassen oder mit Renten- und Unfallversicherungsträgern gewährt. „Und wenn nötig, fahren wir als Vorstandsmitglieder mit den Betroffenen auch nach Westerstede zur Kreisgeschäftsstelle“, so Kruse. Die Zusammenarbeit mit dem Kreisbüro und Kreisgeschäftsführerin Susanne Peter, die unter den Gästen war, bewertete er als ausgezeichnet. Auf Kreisebene habe der SoVD im vergangenen Jahr für seine Mitglieder 562 solcher Verfahren geführt und dabei eine Summe von rund 290 000 Euro für die Betroffenen erstritten.

Dass der SoVD auch ein Forum für gesellige Treffs und Gespräche ist, zeigen die verschiedenen Veranstaltungen und Ausflüge des vergangenen Jahres, die Kruse Revue passieren ließ. „Auch für 2014 stehen gemeinsame Fahrten und Infoveranstaltungen an“, kündigte der Vorsitzende an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die turnusmäßig anstehenden Wahlen zum Vorstand brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender Werner Kruse wurde im Amt bestätigt. Nachfolger für Johann Oeltjen, der sein Amt als 2. Vorsitzender nach fünfjähriger Tätigkeit abgab, wurde Reinhard Szameitat. Wiedergewählt wurden Schatzmeister Wilfried Opel und Ingeborg Mastag, die als Schriftführerin, Pressewartin und Frauensprecherin tätig ist. Ebenfalls bestätigt wurden die Beisitzer Annelene Oeltjen, Alfred Winter und Johann Oeltjen.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Personen geehrt: Annelene Voskamp (60 Jahre), Ursula Hinrichs und Gerold Arntjen (25 Jahre); Renate Opel, Friedrich von der Heide, Heinz Eilers, Maria und Reinhard Nordmann, Renate und Helmut Gläser (alle 10 Jahre).

Als einen „modernen Dienstleistungsverband, der stolz ist auf seine Tradition“ bezeichnete Kreisgeschäftsführerin Susanne Peter den SoVD in ihrem Grußwort. Der SoVD sei mit 276 000 Mitgliedern der mit Abstand größte Sozialverband in Niedersachsen, stellte Peter ferner fest. Ausdrücklich lobte sie die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Ortsverbandes Ohrwege/Dänikhorst.

Die Bedeutung des Sozialverbandes – im Gemeindegebiet Bad Zwischenahn gibt es sieben Ortsverbände – besonders für die älteren Mitbürger der Gemeinde, stellte Bürgermeister Dr. Arno Schilling heraus. Der SoVD sei ein wichtiges Glied in der Kette zahlreicher Angebote für Ältere.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.