NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Theater: Omas Liebhaber hält alle auf Trab

11.03.2013

Delfshausen Einen kurzweiligen und sehr vergnüglichen Abend erlebten die vielen Zuschauer am Freitag im restlos gefüllten Saal in der Gaststätte Decker in Delfshausen. Dort feierte an diesem Abend die plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Südbäke eine gelungene Premiere mit dem Dreiakter „All’s Swinnel“ von Peter Sammer.

Immer wieder amüsierte sich das Publikum köstlich über die Darsteller, die mit Witz, Situationskomik und auch nur durch ihre Gesten für Lacher und spontanen Beifall sorgten. Die Besucher, unter ihnen viele jüngere, bedankten sich am Ende mit langem Applaus und entließen die Laiendarsteller nicht so schnell von der Bühne.

Was macht eine Oma, die von ihrer Verwandtschaft vergessen wird? Sie legt sich einen jüngeren Liebhaber zu. Dafür entschied sich zumindest Oma Charlotte (gespielt von Elke Westerholt-Bloy). Kaum erfahren ihr Sohn Karl-Theodor (Jochen Lübs), seine Frau Ellen (Marianne Hinkelmann) und deren Tochter Ilona (Tomke Bloy) davon, sind sie ständige Gäste im Haus von Charlotte. Und natürlich neugierig auf den Liebhaber George (Henning Pieper).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterstützt von der Hausdame Yvette (Elke Büsing) bringt Oma Charlotte ihre Familie an den Rand der Verzweiflung. Für Karl-Theodor könnten alle männlichen Besucher der mögliche Liebhaber sein. So auch Ernst (Thorsten Duvenhorst), der Freund von Yvette. Oder ist es Dr. Georg Schneider (Renke Duvenhorst)?

Beim Einstudieren dieses Lustspiels führte die gesamte Theatergruppe des Heimatvereins Südbäke Regie – auch diejenigen, die dieses Mal nicht auf der Bühne standen. Die Darsteller zeigten sich so textsicher, dass die Souffleuse Helma Ehlers kaum eingreifen musste. Manche kritischen Situationen wurden dabei spontan gemeistert. Während Helmut Küpker für das Bühnenbild verantwortlich war, sorgte Renke Duvenhorst für eine funktionierende Technik. Für die Maske und die passenden Frisuren war Christiane Sorge verantwortlich.

Nach der Premiere am Freitag und der Aufführung am Sonntag stehen am kommenden Wochenende noch zwei Auftritte der plattdeutschen Theatergruppe des Heimatvereins Südbäke mit der Komödie „All’s Swinnel“ an. Am Freitag, den 15. März, beginnt die Vorstellung um 20 Uhr, am Sonntag, den 17. März, bereits um 17 Uhr. Für beide Aufführungen gibt es noch Restkarten, die in der Gaststätte Decker (Tel. 04402/7727) oder bei Marianne Hinkelmann (04402/7549) vorbestellt werden können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.