NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Konzert: Orchester Mediante hat ein Heimspiel

20.05.2016

Wiefelstede Das Wiefelsteder Orchester Mediante lädt am Mittwoch, 8. Juni, zu einem Kirchenkonzert in die Wiefelsteder St. Johannes-Kirche ein. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Das sinfonische Blasorchester besteht aus Blech- und Holzblasinstrumenten wie Horn, Saxophon (Tenorsaxophon, Altsaxophon, Baritonsaxophon), Querflöte, Tuba, Klarinette, Posaune, Euphonium, Trompete, Oboe und außerdem aus Schlagzeug, Glockenspiel, Pauken und Percussion (Temple Blocks). Bei diesem Konzert stehen Barockmusik von Händel und Bach sowie verschiedene deutsche und englische Choralbearbeitungen auf dem Programm. Darüber hinaus werden einige Werke geboten, die nicht auf einem kirchenmusikalischen Ursprung basieren, aber dennoch sehr wohl der Würde eines sakralen Raumes entsprechen.

Ein Highlight des ersten Programmteils wird das „Interplay for Band“ von Ted Huggens sein. Am Anfang erinnert die Musik sehr an die bekannte Orgelkomposition „Toccata d-moll“ von Bach. Im weiteren Verlauf dieser Komposition erklingt ein Solo für Oboe, gespielt von den Oboisten des Orchesters. In einem Allegro führen dann die Holzbläser zu einem Presto mit sehr rhythmischen Effekten zeitgenössischer Musik. Ein Schlagzeugsolo beschließt diesen Teil. Es folgt ein kurzes Andante, bei dem fast wieder der Klang einer Orgel hörbar wird. Im Stile Bachs endet dieser Konzertbeitrag mit einer Fuge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der zweite Teil des Konzertes wartet mit einem Höhepunkt auf. Der musikalische Leiter des Orchesters, Rudolf Hölzel, hat den bekannten 2. Satz aus dem „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodrigo für sinfonische Blasorchester arrangiert. Einer der Trompeter aus dem Orchester wird die Solotrompete dazu blasen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden für die Nachwuchsförderung wird gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.