• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wettbewerb: Outfit immer auch passend zum Auftritt

04.10.2011

WESTERSTEDE Glamouröse Hitparaden-Show, schicke Kostüme aus den 70er Jahren und tolle Tanz- und Gesangsleistungen begeisterten das Publikum am Sonnabend im Dannemann-Forum. Zwei Dinge fielen dabei auf: Die „Stars“ waren Grundschüler und gesungen wurde auf Plattdeutsch.

Zur dritten Auflage von „De plattdüütsche Hitparode“ hatte Initiatorin Ulrike de Vries nach Westerstede eingeladen, weil in diesem Jahr die Hössenschule Gastgeber und Ausrichter war. Mitgewirkt haben 122 Mädchen und Jungen von der Grundschulen Nordloh, Augustfehn II, Apen und der Hössenschule.

Die 13 Gesangsgruppen zeigten nicht nur ihr musikalisches und rhythmisches Talent, sie bestachen auch durch ihre farbenfrohe und liebevoll zusammen gestellte Kleidung aus der Zeit um 1970. „Das Kleid ist von meiner Oma“, erzählt Lena strahlend und Franziska hatte ihr Outfit von „Mama, Papa und H&M“.

Auch Ulrike de Vries, die durch die Show führte, war ganz angetan von der hervorragenden Zusammenarbeit mit den Eltern, die besonders auch bei der Kleidung tatkräftig mitgewirkt hätten. Außerdem war sie positiv überrascht über eine nahe zu volle Halle.

Die Jury mit „Dieter Thomas Beck“ (alias Peter de Vries), „Klöörsusi“ (Susanne Schmidt) und „Trimmdidi“ (Renke Wessels) hatte bei der Entscheidung die Qual der Wahl. Nach Westerstede chauffiert worden war die Jury „standesgemäß“ in einer weißen Rolls-Royce-Limousine, was von den Kindern mit großen Augen bestaunt wurde.

Die „Stars“ – sie hatten sich seit dem laufenden Schuljahr mit Freude vorbereitet – haben sich auf ihre Art und Weise in die Herzen der Zuschauer und der Jury gesungen, doch letztendlich konnte nur eine Gruppe zum Sieger ernannt werden. „Mex Meldo“ mit „Meester Malta“ hatte am Ende die Nase vor und erhielt den Pokal. Den Zweiten Platz belegten „De Quaakoonten“ und Platz drei „Schinkenkoon“.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.