• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Polizei bläst zur Hilfsaktion

20.06.2017

Rastede Das Schicksal der Familie Politz bewegt weiterhin viele Menschen. Im Dezember hatte die NWZ geschildert, wie schwierig der Alltag für die Familie mit zwei schwerbehinderten Kindern aus Hahn-Lehmden ist. Eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft erfuhren die Eltern Meike und Nico Politz mit ihren Söhnen Marten und Lasse daraufhin und konnten aus Spendengeldern ein dringend benötigtes, behindertengerechtes Auto anschaffen. Doch es gibt weitere „Baustellen“, für die eine Menge Geld nötig ist, das die Familie nicht ohne weiteres übrig hat.

„Mich hat das Schicksal der Familie sehr berührt und ich habe mir daraufhin gesagt: Da müssen wir uns als Verein engagieren“, erzählt Joachim Poelmeyer. Er ist Vorsitzender des Spielmanns- und Fanfarenzuges Hahn-Nethen, wo Marten Politz seit knapp zwei Jahren begeistert die Trommel spielt.

„Ich finde, als Verein hat man die Pflicht seinen Mitgliedern zu helfen“, betont Poelmeyer. Zunächst hatte er die Idee, mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug ein Benefizkonzert zu veranstalten. Auch bei den Musikern der Blue Lions und der Showband Rastede fragte er an und stieß gleich auf offene Ohren. Parallel fragte Poelmeyer, der bei der Polizeistation in Rastede arbeitet, aber auch beim Polizeiorchester Niedersachsen an – und bekam binnen weniger Tage eine positive Rückmeldung.

Polizeiorchester gibt Benefizkonzert

Das Polizeiorchester Niedersachsen gibt am Freitag, 23. Juni, in Rastede ein Benefizkonzert für die Familie Politz aus Hahn-Lehmden. Beginn ist um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Feldbreite, Einlass und Kuchenbuffet ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Unter der Leitung von Matthias Wegele unterhält das Orchester mit Musik aus verschiedenen Epochen und Ländern.

Verstärkt wird das Orchester von Sängerin Shereen Adam. Sie singt etwa George Gershwins „Summertime“, den James-Bond-Song „Skyfall“ und Tina Turners „Proud Mary“.

„Wir waren vollkommen überrascht, dass wir recht unkompliziert eine Zusage für ein Konzert des Orchesters in Rastede erhielten“, sagt Poelmeyer. Nun wird das Polizeiorchester in der großen Besetzung zum ersten Mal in Rastede spielen – am Freitag, 23. Juni, ab 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Feldbreite.

„Der Eintritt ist frei“, sagt Poelmeyer und fügt hinzu: „Wir hoffen aber auf viele Spenden für die Familie Politz.“ Der Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen wird eine Cafeteria organisieren und Bratwurst verkaufen. Alle Einnahmen daraus sowie alle weiteren Spenden kommen vollständig der Familie Politz zugute.

„Die Familie würde sich über ein Spezialfahrrad freuen, in das Lasses Rollstuhl vorne eingeklinkt werden kann“, berichtet Poelmeyer. Bisher verfügt nur Marten über ein spezielles Therapiefahrrad, so dass Familienausflüge mit dem Rad nicht möglich sind. Mit Hilfe eines Spezialfahrrades könnte die Familie bei schönem Wetter auch mal gemeinsam einen Ausflug unternehmen.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.