• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Proben für wat mit Niveau

14.11.2016

Jeddeloh I Ein Theater im Theater erleben die Besucher im Januar 2017 mit dem neuen Stück der Plattdeutschen Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht. „Ditmaal wat mit Niveau!“ heißt der Dreiakter von Andreas Heck, mit dem das Laienspielensemble am Sonntag, 15. Januar, ab 15.30 Uhr seine Premiere in „Wittes Gasthof“, Scharreler Damm 2, in Jeddeloh I feiern wird.

Zur Handlung: Seit Jahren spielt die örtliche Theatergruppe mit mehr oder weniger Erfolg leichte und seichte Unterhaltung. Das soll dieses Mal anders werden.

Um die schauspielerischen Fähigkeiten der Ensemblemitglieder stärker hervorzuheben, wird ein Stück mit Niveau aus der „Pater Brown“-Reihe einstudiert. Über das Internet wird dazu der – völlig unbekannte – Regisseur Francois Trichine (dargestellt von Sven Kruse) verpflichtet.

Und so machen sich die Darsteller Beate (Gunda Kruse), Trude (Anja Oltmanns), Heinz (Hinrich Bischoff), Gerhard (Kai Bischoff), Rosi (Tina Lübben), Lisa (Tanja Reuter) und Karina (Kerstin Kruse) auf, das Theaterstück zu proben. Nicht nur die unfertige Kulisse sorgt schnell dafür, dass nicht alles so klappt wie erhofft, auch der Regisseur entspricht nicht so ganz den in ihn gesetzten Erwartungen.

Unter der Regie von Gunda Kruse wird bereits fleißig für das Theater im Theater geprobt. Die Zuschauer dürfen sich dann wieder auf ein unterhaltsames und sehr kurzweiliges Stück einstellen, das ab Mitte Januar gezeigt wird.

Bereits bei den Proben hatten alle Darsteller viel Spaß, viel Spiellust war bereits deutlich sichtbar. Damit keiner im Text stecken bleibt, wurde Irma Kramer als Souffleuse gewonnen.

Das unfertige und deshalb doch fertige Bühnenbild wurde von Udo und Anke Tönjes-Deye umgesetzt. Anke Tönjes-Deye ist auch für das Make-Up zuständig, während sich Stefanie Helmerichs um die passenden Frisuren und andere Dinge, die zum Aussehen gehören, kümmert.

Karten sind im Dezember erhältlich

Neu bei der anstehenden Theateraufführung im Januar 2017 ist, dass es dieses Mal statt fünf insgesamt sechs Auftritte geben wird.

Während die Premiere am Sonntag ab 15.30 Uhr beginnt, werden die weiteren Vorstellungen vom Montag, 16. Januar, bis Freitag, 20. Januar, jeweils ab 20 Uhr gezeigt.

Ab dem 8. Dezember werden die begehrten Karten im Vorverkauf in der Buchhandlung Haase und im Schreibwarengeschäft Lisa Oltmanns in Edewecht angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.